Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Angerberg ist auch in Westendorf nicht zu stoppen

In der Gebietsliga Ost hat sich der SV Angerberg bis zu den Aufstiegsplätzen noch oben vorgearbeitet. Mit einem 3:2 Erfolg beim SV Westendorf hat man ebenso viele Punkte wie die neue Nummer zwei Kolsass/Weer. Kramsach hat nämlich mit dem 0:0 zuhause gegen Langkampfen drei Plätze in der Tabelle verloren.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Westendorf führt nach der ersten Halbzeit

Thomas Schnellrieder, Obmann SV Angerberg: „Wir wissen, dass Westendorf für den SV Angerberg ein guter Boden ist. Die Mannschaft hat das in den letzten Jahren schon öfters bewiesen. Und auch diesmal konnte unser Team mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Die ersten dreißig Minuten wurden von beiden Seiten sehr abwartend gestaltet. Es entwickelte sich wie man so schön sagt ein Mittelfeldgeplänkel. In dieser Zeit waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. In der 31. Minute ging der SV Westendorf mit 1:0 in Führung. Angerberg hatte in der Folge zwei Möglichkeiten, doch diese wurden noch nicht genutzt. So ging es mit der knappen Führung der Heimischen in die Pause.“

Angerberg dreht Partie

Thomas Schnellrieder: „In Halbzeit zwei sollten sich dann die Ereignisse überschlagen. Los ging es bereits in der 46. Minute. Strafstoß für den SV Westendorf. Christian Hagleitner brachte seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall. Doch unser Goalie Johannes Sulzenbacher, letztes Wochenende im Team der Runde, reagierte hervorragend und hielt den Elfmeter. Doch noch nicht genug! Christian Weiskopf kann, nach einer schönen Aktion, in der 48. Minute den Ausgleich für den SV Angerberg zum 1:1 erzielen. In der Folge konnte der SV Angerberg das Spiel kontrollieren und immer wieder gefährlich vor dem Westendorfer Tor auftauchen. In der 55. Minute erzielte Andreas Mayr nach einer herrlichen Einzelaktion den Führungstreffer für den SVA. Der selbe Spieler erhöhte in der 76. Minute auf 3:1. Das Spiel schien entschieden, doch der SV Westendorf kam noch einmal zurück. Spielertrainer Wolfi Spanring erzielte in der 81. Minute, meiner Meinung nach unter Mithilfe der Hand, den 2:3 Anschlusstreffer. Der SV Angerberg überstand aber in der Folge den Ansturm der Heimischen und sicherte sich mit diesem Sieg drei weitere wertvolle Punkte. Dieser Sieg hievte die Mannschaft mit fünfzehn Punkten auf Rang drei der Tabelle, fünf Punkte hinter Tabellenführer SPG Finkenberg/Tux!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung