Trainingslager organisiert von Ligaportal

Landesliga Ost

Viele Kaderänderungen in Mayrhofen

Betrachtet man die Ligaportal.at Tirol Interviewserie zum Start der neuen Saison kristallisieren sich ganz oben zwei Mannschaften als Favoiten heraus. Kaum überraschend nennen 100% RB Salzburg als Titelfavorit für die tipico Bundesliga. In der 2. Liga gibt es einen - aus Tiroler Sicht - erfreulichen Mitfavoriten – immer wieder wird Wattens genannt. Die erste Runde der 2. Liga scheint ja das zu bestätigen. SVG Mayrhofen konnte sich in der letzten Saison nicht in der Tirol Liga halten – damit geht es 2018/19 in der Landesliga Ost weiter. Trainer Reinhard Hofer hält den Ball flach – sicher ein Grund sind sehr viele Kaderänderungen im Sommer.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Rückblick

Reinhard Hofer, Trainer SVG Mayrhofen: „Wir konnten unser Ziel - Ligaerhalt – in der vergangenen Saison leider nicht erreichen. Wir waren zwar gelegentlich recht gut unterwegs, am Ende reichte es aber dann doch nicht. Die letzten vier der Tabelle setzten sich aus den drei Aufsteigern der Landesligen zusammen, was die Qualität des Kaders innerhalb der verschiedenen Teams - der bestehenden Mannschaften der Tirolerliga - im Verhältnis zu den Aufsteigern,  wiederspiegelt und zum genanntem Ergebnis führte!“

Vorbereitung und Tirol-Cup

Reinhard Hofer: „Die Vorbereitung begann am 2. Juli 2018 dauert bis zum 11. August – dem Meisterschaftsbeginn. Sie beinhaltet neben den Trainings auch dementsprechende Vorbereitungsspiele: Brixlegg/Rattenber 8:1, Kundl 1:4, Schlitters 1:4, TFV-Cup 1. Hauptrunde in Jenbach 6:5 n.E. (2:2), sowie TFV-Cup 2.Hauptrunde in Schwoich am 4.8. um 18 Uhr.“

Kaderänderungen

Abgänge:

Zovko (Wörgl), Schiestl, T. Schneeberger (Finkenberg/Tux), Stattmann (Hippach), Taxacher (Kirchbichl), Dessl (Jenbach), 

Zugänge:

Erol Sedat (Brixlegg/Rattenberg), Rene Kirchmair (Buch) Josip Filipovic (Kundl)

Ziele und Favoriten

Reinhard Hofer: „Das Formen einer "neuen" jungen Mannschaft ist das Ziel, sowie in der Tabelle im vorderen Drittel zu landen. Mein Favorit in der tipico Bundesliga ist RB Salzburg, in der 2. Liga Wattens. In unserer Liga sehe ich Fügen oder Ebbs ganz oben.“

Erwartungen Reform

Reinhard Hofer: „tipico Bundesliga: da Wacker Innsbruck wieder dabei ist für uns Tiroler wieder lebhafter und hautnah, erhoffe mir tolle Spiele im Tivoli. Die neue 2. Liga sollte bessere Chancen für junge Spieler bieten nach "oben" zu kommen.“

Wunsch

Reinhard Hofer: „Für mich sehr wichtig: Die Funktionäre, Trainer und Spieler sollten ihrer Verantwortung gegenüber den zuschauenden jugendlichen puncto Auftreten auf und neben den Platz gerecht werden und sich nicht durch übermotiviertes Verhalten gegenüber den Mitspielern, Gegnern und Schiedsrichtern sich selbst ins "Abseits" stellen.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung