FC Großhöflein: Der Aufstieg ist in Reichweite

Der FC Großhöflein bewies in der Hinrunde Konstanz: Gleich dreimal hintereinander ließ man zwei Siegen am Stück eine Niederlage folgen, die Hinrunde wurde schließlich mit einem Sieg und zwei Remis beendet. War man in der letzten Saison noch im unteren Mittelfeld der Tabelle positioniert, schaffte die Truppe von Trainer Peter Csabo in dieser Saison den Sprung auf den 3. Tabellenplatz und ist ein Anwärter auf den Aufstieg in die 1. Klasse Nord. Ein Augenmerk muss aber auf die Defensivabteilung gelegt werden, 20 Gegentreffer in zwölf Matches sind für Tabellenplatz 3 einfach zu viel.

Ligaportal.at sprach mit Sektionsleiter David Bognar, wie er die Herbstsaison und seine Mannschaft im Allgemeinen bewertet und welche Ziele er für die Rückrunde hat.

Ligaportal: Welches Fazit ziehen Sie nach der Hinrunde?

Bognar: „Wir können zufrieden sein. Wir haben die Mannschaft vom letzten Jahr gehalten und das zahlt sich nun für uns aus, dass wir kontinuierlich gut weitergearbeitet haben.“

Ligaportal: Was muss in der Rückrunde besser werden?

Bognar: „Dass wir nach wichtigen Siegen die Motivation aufrechterhalten und nicht wie nach dem Derby-Sieg gegen Wulkaprodersdorf im nächsten Spiel eine 1:4-Klatsche bekommen. Außerdem muss die Defensive stabilisiert werden.“

Ligaportal: Haben sich die Neuzugänge vom Sommer bewährt, haben sie die Erwartungen erfüllt?

Bognar: „Wir hatten zwei Neuzugänge, Philipp Ernst und Robert Horvath und die beiden Spieler haben unsere Erwartungen erfüllt.“

Ligaportal: Wie steht es um Transferaktivitäten in der Winterpause?

Bognar: „Wir müssen einen Spieler ersetzen, daher halten wir Ausschau nach einem Neuen.“

Ligaportal: Wie hat der FC die Wintervorbereitung in Angriff genommen, gab es einen genauen Fahrplan?

Bognar: „Nach dem Saisonende haben wir noch ein Abschlusstraining gehabt, anschließend bekamen die Spieler ein Heim-Trainingsprogramm. Am 31. Januar beginnen wir mit dem Mannschaftstraining.“

Ligaportal: Nach dem 3. Tabellenplatz, welche Ziele steckt ihr euch für die Rückrunde?

Bognar: „Wir wollen in den Top 5 bleiben. Sollte es zum Aufstieg kommen, würden wir uns natürlich darüber freuen. Wenn man sich die Tabelle ansieht, gibt es ein ziemliches Gedränge um den zweiten Aufstiegsplatz. Fünf Vereine können da mitmischen. Wir müssen von Spiel zu Spiel eine gute Leistung zeigen, dann könnte es vielleicht mit dem Aufstieg klappen.“