SC Zagersdorf: Starke Herbstperformance bringt den 2. Tabellenplatz

Der SC Zagersdorf hat sich gegenüber der letzten Saison merklich gesteigert: Konnte man die letzte Spielzeit nur auf dem 10. Tabellenrang abschließen, steht man nun auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Bemerkenswert ist auch, dass man in der Hinrunde fast so viele Punkte erreicht hat wie in der gesamten letzten Saison. Das Flaggschiff des SC ist die Defensivabteilung, in zwölf Matches gab es nur sieben Gegentreffer. Außerdem hat die Truppe von Trainer Gerald Gollubics mit Maximilian Ivancsits einen schussgewaltigen Spieler in den eigenen Reihen.

Ligaportal.at sprach mit Trainer Gerald Gollubics, wie er die Herbstsaison und seine Mannschaft im Allgemeinen bewertet und welche Ziele er für die Rückrunde hat.

Ligaportal: Welches Fazit ziehen Sie nach der Hinrunde?

Gollubics: „Die Hinrunde ist für uns optimal verlaufen. Wir sind perfekt gestartet, haben bis zum Schluss eine hervorragende Leistung gebracht und stehen verdient an der zweiten Position in der Tabelle.“

Ligaportal: Was muss in der Rückrunde besser werden?

Gollubics: „Wir werden so weiterspielen, wie wir es in der Hinrunde gemacht haben. Es besteht kein Anlass, etwas zu verbessern.“

Ligaportal: Haben sich die Neuzugänge vom Sommer bewährt, haben sie die Erwartungen erfüllt?

Gollubics: „Die Neuzugänge haben sich bewährt, konnten die Abgänge vom Sommer voll kompensieren und haben die Erwartungen voll erfüllt.“

Ligaportal: Wie steht es um Transferaktivitäten in der Winterpause?

Gollubics: „Die Transferzeit hat erst begonnen und wir geben die Namen der Neuzugänge erst bekannt, wenn sie hieb- und stichfest sind. Aber es wird nicht viel Bewegung geben.“

Ligaportal: Wie hat der SC die Wintervorbereitung in Angriff genommen, gab es einen genauen Fahrplan?

Gollubics: „Wir haben im November noch ein wenig trainiert, anschließend haben wir gemeinsame Unternehmungen gemacht, zum Beispiel Bowling oder die WM angeschaut. Im Januar werden wir uns ein paar Mal in der Halle treffen und starten am 28. Januar mit dem Mannschaftstraining. Im Februar fahren wir in ein Trainingslager nach Kroatien, das haben wir schon einmal gemacht. Es hat sich bewährt und fördert die Kameradschaft. Tagsüber werden wir auf dem Platz trainieren, und am Abend wird noch Krafttraining gemacht.“

Ligaportal: Nach dem 2. Tabellenplatz, welche Ziele steckt ihr euch für die Rückrunde?

Gollubics: „Wenn wir die Punkteanzahl vom Herbst wiederholen könnten, wäre das super. Vom Aufstieg möchte ich noch nicht sprechen, die Klasse ist sehr ausgeglichen und es wird im Frühjahr eine spannende Meisterschaft geben.“