Vereinsbetreuer werden

Nach 0:1: Kirchfidisch überrollt Eltendorf

SV Eltendorf
SV Kirchfidisch

Eltendorf steckte am Samstag die erste Saisonniederlage ein und verlor gegen Kirchfidisch mit 1:5.


David Augustin brachte SV Eltendorf nach 33 Minuten die 1:0-Führung. SV Kirchfidisch gelang mithilfe von Eltendorf der Ausgleich, als Julian Jaindl das Leder in das eigene Tor lenkte (40.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Philipp Toth trug sich in der 57. Spielminute in die Torschützenliste ein. Milan Faggyas schoss die Kugel zum 3:1 für Kirchfidisch über die Linie (60.). Für das 4:1 des Gasts sorgte Marcel Benedek, der in Minute 69 zur Stelle war. Faggyas stellte schließlich in der 86. Minute den 5:1-Sieg für SV Kirchfidisch sicher. Zum Schluss feierte Kirchfidisch einen dreifachen Punktgewinn gegen SV Eltendorf.

SV Kirchfidisch muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Offensiv sticht Kirchfidisch in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 17 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Mit drei Siegen und drei Niederlagen weist SV Kirchfidisch eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Kirchfidisch im Mittelfeld der Tabelle.

SV Kirchfidisch ist jetzt mit neun Zählern punktgleich mit Eltendorf, platziert sich jedoch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von 17:22 auf dem vierten Rang etwas dahinter.

SV Eltendorf tritt am kommenden Samstag bei Deutsch Schützen an, Kirchfidisch empfängt am selben Tag USV Dobersdorf.

2. Klasse Süd Cup Gruppe B: SV Eltendorf – SV Kirchfidisch, 1:5 (1:1)

  • 86
    Milan Faggyas 1:5
  • 69
    Marcel Benedek 1:4
  • 60
    Milan Faggyas 1:3
  • 57
    Philipp Toth 1:2
  • 40
    Eigentor durch Julian Jaindl 1:1
  • 33
    David Augustin 1:0