Die Frauen des FC Bayern gehen mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. In "einvernehmlichen Gesprächen" habe sich der Verein mit Jens Scheuer auf eine Trennung zum 1. Juli geeinigt, hieß es in der Pressemitteilung. Die Münchnerinnen hatten in dieser Spielzeit sämtliche Titel verpasst, in Liga und Pokal war der VfL Wolfsburg eine Nummer zu groß.
Jens Scheuer und Bayern-Frauen gehen getrennte Wege (Foto: FIRO/FIRO/SID)
Jens Scheuer und Bayern-Frauen gehen getrennte Wege
Foto: FIRO/FIRO/SID

"Wir möchten uns im Namen des FC Bayern München herzlich bei Jens Scheuer für die geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren bedanken. Er hat aufgezeigt, was mit unserer Frauenmannschaft möglich sein kann", sagte Katrin Danner, Leiterin der Frauenfußballabteilung. Scheuer bedankte sich für eine "spannende, intensive und erfolgreiche gemeinsame Zeit als Cheftrainer der Frauenabteilung".

Der 43-Jährige war im Juli 2019 von Freiburg nach München gewechselt. 2021 gewann er mit den Bayern die Meisterschaft, 2020 und 2022 gab es jeweils Platz zwei. Im Jahr 2021 führte Scheuer den FCB zudem bis in Halbfinale der Champions League.

 

© 2022 SID