Primera Division

Außenseiter bei Real: Bale verweigert Glückwünsche und steht in der Kritik

Real-Madrid-Ass Gareth Bale bleibt seinem Ruf als Außenseiter bei den Königlichen treu: Trotz seines Siegtreffers war dem walisischen Fußball-Star am Sonntag nicht nach Jubel zumute. Der Starstürmer des spanischen Rekordmeisters verwandelte einen Strafstoß zum 2:1-Sieg bei UD Levante, verweigerte Lucas Vazquez anschließend jedoch die Gratulationswünsche. Jetzt Fußballreise buchen!
Gareth Bale verweigert Glückwünsche zum Siegtreffer

Gareth Bale verweigert Glückwünsche zum Siegtreffer

Vazquez legte seinen Arm um Bale, der Brite schlug diesen weg. Erst auf dem Weg zur Mittellinie klatschte Bale mit einzelnen Teamkollegen ab. Torhüter Thibaut Courtois hatte eine Woche zuvor in einem Interview mit der belgischen Tageszeitung Het Laatste Nieuws verraten, teamintern nenne man Bale "den Golfer", aufgrund seiner Freizeitaktivität.

Bale hatte sich auf seinem Anwesen im walisischen Glanmorgan eine Drei-Loch-Anlage bauen lassen und verbringt dort viel Zeit. Außerdem sprach Courtois darüber, dass Bale sich auch nach über fünf Jahren im Verein noch nicht gut integriert habe. "Alle Teamkollegen trafen sich zum Abendessen, nur Bale und Toni (Kroos, Anm. d. Red.) waren nicht dabei. Sie meinten, das Abendessen sei für sie zu spät", sagte Courtois.

Auch Abwehrspieler Marcelo, der in der Kabine neben Bale sitzt, äußerte Kritik am Angreifer, der 2014 für die damalige Rekordablöse von 100,76 Millionen Euro von Premier-League-Klub Tottenham Hotspur nach Madrid gewechselt war: "Er spricht nur Englisch, da kann man sich vorstellen, wie das läuft. 'Hey! Hi! Hallo und auf Wiedersehen.'"

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten