Primera Division

Madrid mit Arbeitssieg nach Champions-League-Aus

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat fünf Tage nach dem Aus im Champions-League-Achtelfinale einen Arbeitssieg eingefahren. Das Team um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos gewann in der Primera Division beim Abstiegskandidaten Real Valladolid 4:1 (1:1) und hat als Dritter zwölf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und Erzrivalen FC Barcelona. Jetzt Fußballreise buchen!
Benzema (li.) und Modric durften gegen Valladolid jubeln

Benzema (li.) und Modric durften gegen Valladolid jubeln

Anuar (29.) traf für die Gastgeber, die zudem in der Anfangsphase einen Elfmeter verschossen. Der französische Weltmeister Raphael Varane traf vor der Pause zum 1:1 (34.). Karim Benzema (51./Foulelfmeter, 59.) brachte sein Team mit einem Doppelschlag in Führung, Kroos leistete vor dem dritten Tor mit einer Ecke die Vorarbeit. Weltfußballer Luka Modric stellte kurz vor Schluss den Endstand her (85.), Casemiro sah zudem noch Gelb-Rot (80.).

Titelverteidiger Madrid war am vergangenen Dienstag nach einer 1:4-Pleite gegen Ajax Amsterdam aus der Königsklasse ausgeschieden. Wenige Tage zuvor war Real gegen Barcelona im Pokal gescheitert und hatte durch eine weitere Niederlage gegen die Katalanen auch die wohl letzten Chancen auf den Titel in der Meisterschaft verspielt.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten