Der deutsche U21-Nationalspieler Malick Thiaw hat mit dem früheren Champions-League-Sieger AC Mailand im letzten Spiel vor der WM-Pause einen glücklichen Sieg in der Serie A gefeiert. Durch ein Eigentor in der Nachspielzeit kam Milan daheim gegen den Tabellenzehnten AC Florenz zu einem 2:1 (1:1) und schob sich zunächst mit 33 Punkten auf Platz zwei der Tabelle hinter Primus SSC Neapel (41) vor.
Malick Thiaw (l.) stand in der Startformation (Foto: AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE)
Malick Thiaw (l.) stand in der Startformation
Foto: AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE

Am Abend kann Lazio Rom (30) mit einem Sieg beim Tabellenfünften Juventus Turin (28) aber wieder an den Rossoneri vorbeiziehen.

Rafael Leao (2.) hatte Milan früh in Führung gebracht, Antonin Barak (26.) glich für Florenz aus. Kurz vor dem Abpfiff lenkte dann Nikola Milenkovic eine Flanke der Wolfsburger Leihgabe Aster Vranckx ins eigene Tor (90.+1).

Thiaw, vor der Saison von Schalke 04 gekommen, stand zum zweiten Mal in der Startelf und wurde in der 56. Minute ausgewechselt.

 

© 2022 SID