Fußball-Nationalspieler Robin Gosens steht offenbar vor einem Abschied bei Italiens Topklub Inter Mailand. Laut Gazzetta dello Sport plant der 28 Jahre alte Außenbahnspieler doch ein Engagement in der Bundesliga ab Januar. Inter soll bereits Kontakt zu Bayer Leverkusen aufgenommen haben.
Gosens konnte sich in Mailand noch nicht durchsetzen (Foto: AFP/SID/MIGUEL MEDINA)
Gosens konnte sich in Mailand noch nicht durchsetzen
Foto: AFP/SID/MIGUEL MEDINA

Die Werkself hatte schon im Sommer Interesse an einer Verpflichtung von Gosens signalisiert. Nach Sky-Informationen soll Gosens aber auch bei Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und Wolfsburg auf der Liste stehen.

Gosens hatte allerdings erst in der vergangenen Woche betont, bei Inter seine Chance suchen zu wollen. "Sicher will ich irgendwann mal in der Bundesliga spielen. Aber mein Ziel ist es, mich bei Inter durchzusetzen", sagte er der Rheinischen Post.

Bisher schaffte Gosens bei Inter seit seinem Wechsel von Atalanta Bergamo im Januar nicht den erhofften Durchbruch. Er verpasste deshalb auch den Sprung in den deutschen Kader für die WM in Katar. Mit Gosens Verkauf will Inter angeblich die Verpflichtung des Talents Jesus Vazquez vom FC Valencia finanzieren, berichtete die Gazzetta.

 

© 2022 SID