Neuzugänge haben voll eingeschlagen - Bad Eisenkappel will im Frühjahr die Favoriten ärgern

Beim FC Bad Eisenkappel herrscht nach der tollen Hinrunde in der 1. Klasse D große Zufriedenheit, denn mit nur drei Punkten Rückstand auf Mittlern und Globasnitz hat man den angepeilten Top-5 Platz sicher erreicht. Im Frühjahr will man die beiden Titelkandidaten jetzt voll fordern und mit einer guten Vorbereitung die Mannschaft weiterentwickeln. Mit drei Neuzugängen hofft man auch, den Kader noch weiter zu verbreitern und den Kampf um das "Leiber´l" weiter zu forcieren.

Starke Hinrunde

"Unsere Neuzugänge im Sommer haben voll eingeschlagen und sich bestens ins Team integriert. Es wären sogar noch mehr Punkte möglich gewesen, wenn wir zum Schluss nicht so viele verletzte Spieler gehabt hätten", sagt  Bernhard Starz, der Trainer des FC Bad Eisenkappel und ergänzt: "Aber auch diese Phase war sehr gut für das Team, da junge Spieler und Spieler aus der zweiten Reihe mehr zum Einsatz kamen und sehr gute Leistungen boten. Für das Frühjahr wird uns das helfen, da auch diese Spieler gesehen haben, dass sie mithalten können und den Konkurrenzkampf jetzt noch mehr entfachen werden."

Tolle Kulisse bei den Heimspielen

"Unsere Heimspiele waren sehr gut besucht, das ist für die Spieler immer toll und auch die Auswärtsspiele haben unsere Zuschauer fast immer zu einem Heimspiel gemacht", blickt Starz gerne zurück. "Das spricht einfach für die super Stimmung, die derzeit im gesamten Verein herrscht. Fans, Vorstand, alle Trainer und die Spieler ziehen alle an einem Strang."

Sobe web A94734 1

Foto: Sobe

Kein Druck

"Im Frühjahr wollen wir unser Spiel weiterentwickeln, denn wir können noch viel besser spielen, als wir es im Herbst bereits gezeigt haben. Wir haben als ersten Gegner den haushohen Aufstiegsfavoriten Mittlern und wollen da schon zeigen, dass man im Frühjahr mit uns rechnen muss", blickt man in Eisenkappel mit Spannung auf dne Saisonauftakt. "Wir haben keinen Druck und müssen nicht aufsteigen, sehr wohl wollen wir die anderen Favoriten aber ärgern und am Ende wird man sehen, wo die Reise für uns hingeht."

Transfers

Abgänge:

Tilen Vrtacnik (Slowenien)

Zugänge:

Rumpf Julian (Grafenstein)
Tilen Silc (NK Sava Kranj)
Opietnik Florian (Gallizien)

"Grundsätzlich sind wir mit unserem Kader sehr zufrieden. Wenn sich jedoch eine interessante Gelegenheit bietet könnte es schon passieren, dass ein Spieler, der charakterlich zu uns passt, noch dazukommt. Wir fahren vom 13. bis 16.02.2020 auf Trainingslager nach Umag und bereiten uns da ntesiv auf die Rückrunde vor", schließt Bernhard Starz ab.

innerkrems

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten