Übersicht max. Zuschauerzahlen in der 9. Runde

In diesem Artikel geben wir euch einen gesammelten Überblick, wieviele Zuschauer der jeweilige Spielveranstalter zulässt. Es gibt derzeit die Optionen 100 Zuschauer ohne getrennte Sitz-und Stehplatzbereiche, 101-250 Zuschauer was gekennzeichnete Sitzplätze und einen COVID-Beauftragten verlangt, ab 251 Zuschauer benötigt der veranstaltende Verein zusätzlich eine behördliche Genehmigung. Sämtliche Mitwirkende am Spiel (Spieler, Schiedsrichter, Funktionäre & Personal wie Ordner) zählen nicht zum Zuschauerkontigent. Wir haben uns umgehört und geben euch eine Übersicht. 

 

1. Klasse D, 9. Runde: Maximale Zuschauerzahlen

Veranstalter Gegner Max Anmerkungen/Komentare
Mittlern Lavamünd 250 "Wir haben die vorhandenen Sitzplätze numeriert und schaffen rund um die Anlage weitere numerierte Sitzplätze. Die Abobesitzer können sich bis Freitag Mittag melden, der Rest der 250 Plätze geht an die Tageskassa. Um einen Andrang bei der Kantine (ist indoor geschlossen) zu vermeiden, eröffnen wir eine zweite Getränkeausgabe. Hier gilt eine Einbahnregelung. Es gibt auch einen Bereich für die Lavamünder Gäste, einen Auswärtssektor." (Christian Hober, Sektionsleiter Mittlern)
DSG Ferlach Eisenkappel 250 "Essen und Trinken gibt es nur im Sitzen. Die Sitzplätze rund um den Platz sind numeriert und es erfolgt beim Eintritt eine Zuweisung. Das Konzept liegt schriftlich auf, die wichtigsten Punkte werden via Schilder und Lautsprecherdurchsagen den Leuten in Erinnerung gerufen." (Mario Woschitz, DSG-Vorstand)
St. Margarethen/Rosental Griffen 250 "Der Innenraum der Kantine ist gesperrt, Getränke gibt es nur Outdoor. Es wurden zusätzliche, numerierte Bierbänke aufgestellt. Die Sitzplatzpflicht wird mit Lautsprecherdurchsagen eingemahnt. Es gibt eine Registrierung auf freiwilliger Basis." (Günther Benesch, Sektionsleiter St. Margarethen)
 Sittersdorf Tainach 250 "Die kleine Tribüne wird durchnumeriert, zusätzlich 150 ebenfalls numerierte Sitzplätze geschaffen. Die Eintrittskarte enthält die Platznummer. Bei der Kantine gibt es eine Durchreiche nach draußen." (Gerhard Kuchar, Sektionsleiter Sittersdorf)
St. Margarethen/Lav. Eitweg 250 "Kurz haben wir uns die 100er-Variante überlegt, aber das Derby sollen so viele wie möglich sehen können. Wir legen 249 Karten auf, davon gibt es auch einen Anteil für die Fans aus Eitweg, sowie einen Bereich für die Reservemannschaften, die ja auch Teil der Veranstaltung sind. Alle Plätze sind numeriert. Es gibt eine Anwesenheitsliste auf freiwilliger Basis, Mund-Nasenschutz ist nicht vorgeschrieben aber willkommen. Es wird großzügig Hygienestationen mit Seife und Desinfektionsmitteln geben. Bei der Kantine gibt es kein Herumstehen- es dürfen nur Getränke geholt werden."  (Thomas Brezina, Sektionsleiter St. Margarethen)
 Klopeinersee Kühnsdorf 250 "Wir haben recht viele Sitzgelegeneheiten auf unserem Platz, werde diese aber erweitern, dass genug Platz und Abstand für alle da ist. Die Zählung der Zuschauer erfolgt beim Eintritt." (Gottfried Teuschl, Obmann Klopein)
 SAK 1b Bad St. Leonhard 100/250  "In Wiederndorf erwarten wir uns keine 100 Zuschauer, wir sind aber dennoch vom Konzept so gerüstet, dass wir 250 Sitzplätze anbieten können. In Klagenfurt haben wir auf der Tribüne die Hälfte der Plätze gesperrt und bieten diese auf der anderen Seite an. Wir haben eine Namensliste in Vorbereitung, ob wir diese einsetzen, entscheiden wir noch. Wir appellieren an die Fans zur Einhaltung der Auflagen, damit wir die Saison alle gesund zu Ende bringen können." (Silvio Kumer, SAK-Generalsekretär)
 Globasnitz Haimburg 250  "Wir haben 250 Sitzplätze, einige davon sind nun für die neue Verordnung neu geschaffen. Sie werden beim Eintritt zugewiesen. Die Kantine ist geschlossen, Getränke gibt es über die Durchreiche." (Michael Lince Obmann-Stv. Globasnitz)

 


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Roman Brenndörfer von SV Draschitz hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 44 (Runde 13) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter