Vereinsbetreuer werden

2. Klasse B: Vorschau Runde 1

Die Sommerpause ist vorbei und es geht wieder los im Kärntner Amateurfußball. ligaportal.at liefert Ihnen natürlich wieder eine ausführliche Vorschau auf die Begegnungen der Runde der 2. Klasse B und in einem separaten Bericht liefern wir natürlich auch wieder den beliebten Expertentipp. Mit einem Klick auf den Vereinsnamen kommen Sie zu den statistischen Daten und mit einem Klick auf den Link "Tickern" können sie sich ganz einfach für dieses Spiel registrieren, das Spiel via Handy-App live übertragen und Ihren Verein auf die große mediale Bühne heben.

Sa, 27.07. | 18:00

BSV Bad Bleiberg

-:-

FC Fresach

Tickern

Bad Bleiberg will eigentlich in jeder Saison den Wiederaufstieg in die 1. Klasse schaffen. Mit Mag. Manfred Leininger hat sich Bleiberg einen neuen Trainer geholt, aber auch bei Fresach ist mit Roland Schafferer ein neuer starker Mann an der Linie am Werk. Von der Papierform her sollte eigentlich Bad Bleiberg der Favorit in diesem Spiel sein, doch Fresach wird sicher mit der Absicht zu überraschen ins Bleiberger Hochtal anreisen. Es stellt sich also die Frage wer den besseren Tag erwischt und so einen gelungenen Saisonauftakt schafft. 

 

Sa, 27.07. | 18:00

SV Afritz

-:-

SC Landskron

Tickern

Afritz hat sich in den letzten Monaten stets weiterentwickelt und sollte auch in dieser Meisterschaft wieder einen Schritt nach Vorne machen. Landskron 1b hat sich im vergangenen Frühjahr aber zum Riesentöter entwickelt und wird mit einer guten taktischen Einstellung ein schwerer Gegner sein. Die letzten direkten Begegnungen waren beide Siege für Landskron, wobei vor allem das Spiel im Frühjahr mit einem 5:0 ganz klar ausging. Afritz wird also vorgewarnt sein, sich zuhause aber nicht verstecken und mit einem Auftaktsieg vor heimischem Publikum in die neue Meisterschaft starten wollen.

 

Sa, 27.07. | 18:00

SV Rosegg

-:-

SV ATUS Ferndorf

Tickern

Hier treffen zwei vollkommen neue Mannschaften aufeinander. Rosegg startet komplett neu mit Marc Sand als Trainer und einigen prominenten Spielern im Kader und Ferndorf holte nach der missglückten Spielgemeinschaft mit Spittal viele Spieler wieder zurück und hat mit Josef Brenter einen erfahrenen Trainer an der Linie. Es wird also spannend werden und man wird sehen wer den besseren Start erwischt. Der Heimvorteil spricht natürlich klar für Rosegg aber Ferndorf kommt um zu punkten, das ist klar.

 

Sa, 27.07. | 18:00

ASKÖ Bodensdorf

-:-

SV Stockenboi

Tickern

Bodensdorf hat es in der letzten Saison ungllücklich erwischt und man musste den bitteren Gang in die 2. Klasse antreten. Also wird das Ziel der Heimelf sein sofort wieder um den Aufstieg mitzukämpfen. Aber auch bei Stockenboi will man endlich wieder vom Aufstieg träumen. Mit einem neuen Obmann und einem neuen Trainer, Walter Ballerstädt, soll die Mission Aufstieg in Angriff genommen werden. Ob die neuen Spieler halten was sie versprechen, werden aber erst die ersten Runden zeigen. Auf jeden Fall will Stockenboi sicher zumindest einen Auswärtspunkt aus Bodensdorf mitnehmen.

 

Sa, 27.07. | 18:00

SV Treffen

-:-

SC Arriach

Ticker

Treffen spielte eine katastrophale letzte Saison und wurde dafür auch mit dem Abstieg bestraft. Es war kein Feuer in der Mannschaft und das soll sich jetzt mit neuer sportlicher Führung natürlich wieder ändern. Interessant an diesem Spiel ist natürlich, wie sich der neue Trainer des SV Treffen, Stefan Leeb, gegen seinen Ex-Verein schlägt. Sicher ein besonderes Gefühl gegen seinen Ex-Verein an der Linie zu stehen. Arriach ist in dieser Partie sicher nur der krasse Außenseiter, doch die Motivation wird natürlich riesig sein. Können die Gäste überraschen?

 

So, 28.07. | 10:30

SV Maria Gail

-:-

SV Töplitsch

Tickern

Eines der Topspiele steigt in dieser Runde am Sonntag Vormittag in Maria Gail. Töplitsch reißt an um die Mission Aufstieg, an der man in der letzten Saison noch knapp gescheitert ist, zu vollenden. Maria Gail musste mit Prsic und Zeljak zwei ganz starke Spieler ziehen lassen und Töplitsch konnte mit Rene Kofler vom Landesligaverein Drautal einen echten Transferkracher landen. Die zusammengeschweiste Truppe aus Töplitsch kann und will heuer ganz vorne dabei sein, doch das ist auch der Anspruch der Maria Gailer. Wer erwischt den besseren Tag und startet optimal in die Saison?

 

So, 28.07. | 18:00

DSG Köstenberg

-:-

SG Drautal

Tickern

Auch Köstenberg musste nach einer schwachen Saison den Abstieg zur Kenntnis nehmen. Nach nur einem Jahr in der 1. Klasse natürlich eine herbe Enttäuschung. Da hat man etwas gutzumachen. Drautal II wurde neu aufgestellt, hat mit Damir Kukic auch einen neuen Trainer und wird ein starker Gegner sein, soviel kann man schon vorausahnen. Wie die wirklichen Kräfteverhältnisse am Platz sein werden, können aber nur die Mannschaften selbst beantworten. Ein Spiel in dem jeder Ausgang möglich ist erwartet die Fans hier.

 

Information: Der Expertentipp wird in Kürze in einem eigenen Bericht veröffentlicht!

 

von Redaktion