Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zweiter Kantersieg in Folge - Straßburg fertigt St. Jakob/Ros. 1b 7:0 ab

SV Straßburg
St. Jakob/Ros. 1b

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfte SV Straßburg in der 14. Runde der 2. Klasse C auf den Tabellenzwölften SV St. Jakob/Ros. 1b. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:0 zugunsten von SV Straßburg und auch diesmal feierten die Straßburger einen klaren Sieg. Mit 7:0 fiel dieser aber noch viel deutlicher aus und es war nach dem 8:2 über Himmelberg der zweite Kantersieg in Folge.


In Halbzeit 1 kann St. Jakob das Spiel noch offen halten

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Stefan Hübl befördert in der 31. Minute den Ball zum ersten Mal über die Linie und stellt auf 1:0. Nach einem langen Ball steht er goldrichtig und kann ohne Probleme einnetzen. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Reinhard Glanz Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Es geht Schlag auf Schlag

Stefan Hübl verwertet in Minute 49 zum 2:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Dann fasst sich Felix Andreas Schmölzer in Minute 54 ein Herz und vollendet eiskalt zum 3:0. Felix Schmölzer beweist in Minute 60 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 4:0. Eine Ballstaffette von Straßburg-Goalie Dzindic über sechs Staionen findet bei Schmölzer den Abschluss, der aus kurzer Distanz einnetzt und für die Vorentscheidung in diesem Spiel sorgt.  Darauf hin drückt Stefan Hübl in Minute 64 den Ball zum dritten Mal über die Linie und stellt auf 5:0. Martin Leitgeb zeigt in der 66. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 6:0. In Minute 77 fasst sich Martin Leitgeb erneut ein Herz und verwertet überlegt zum 7:0. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Straßburg darf nach einem 7:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stephan Kleedorfer, Spielertrainer des SV Straßburg: "Das war heute ein richtiger Kantersieg und dass auch noch der zweite in Folge! Uns ist heute von hinten bis vorne alles perfekt aufgegangen. Das Kollektiv passt zurzeit einfach, die Mannschaft hat sich super eingespielt. Heute sind fast alle Tore über sechs bis sieben Stationen heraus gespielt worden. In der ersten Halbzeit hatte St. Jakob ein paar Chancen, aber unsere Defensive ließ da nichts zu. In der zweiten Halbzeit eliminierten wir dann unsere Gegner. Unsere Offensive ist derzeit einfach nicht zu bändigen. Schade, dass die Hinrunde jetzt schon vorbei ist, denn jetzt haben wir gerade einen super Lauf."
Die Besten: Stephan Körbler (Zentrales Mittelfeld), Lukas Sadler (Verteidigung), Christoph Glanzer (Verteidigung) bzw. Philipp Koreiman (Mittelfeld)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung