Derbysieg! USV St. Georgen entscheidet Duell gegen den USV L`hausen mit 1:2 für sich!

In der 13. Runde der 1. Klasse Nord musste der USV St. Georgen Auswärts beim USV Lamprechtshausen antreten. Beide Teams waren in richtiger Derbystimmung und dementsprechend bis in die Haarspitzen motiviert. Die Gäste aus St. Georgen zeigten eine sehr engagierte Leistung und belohnten sich schlussendlich mit drei Punkten. Ein verdienter Sieg, der die Flachgauer ins Mittelfeld der Liga katapultierte. Diesen Schwung möchte man nun auch in die nächsten Runden mitnehmen, um wieder oben anzuschließen. Der USV Lamprechtshausen konnte den Aufwärtstrend nicht bestätigen und verweilt weiterhin im unteren Tabellengefilde.

 

St. Georgen versteckte sich nicht

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer zwei Teams, die sich nichts schenkten. Ein sehr temporeicher Beginn der in einigen gute Torchancen mündete. Bis zur 29. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Mangelberger der erste Treffer im Spiel gelang. Nach einer tollen Kombination über mehrere Stationen war der Offensivmann der St. Georgener zur Stelle und netzte zum 0:1 ein. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Die Heim-Elf aus Lamprechtshausen konnte sich aus dem Spiel heraus nicht viel erarbeiten. So musste man auf Standards zurückgreifen. Nach einer Eckballserie der Heimmannschaft konnte man für etwas Entlastung sorgen, ein Treffer wollte aber dennoch nicht gelingen.

 

Heim-Elf kämpfte tapfer

Auch nach dem Wiederanpfiff änderte sich nicht viel an den Kräfteverhältnissen im Spiel. Der USV St. Georgen konnte sich immer wieder im gegnerischen Drittel fest spielen. Durch die zu leichtfertige Chancenauswertung hielt man aber die Heim-Elf aus Lamprechtshausen weiterhin im Spiel. Dies wurde prompt in der 77. Minute bestraft. Nach einem Eckball stand Schmöller goldrichtig und stellte auf 1:1. Die Gäste aus St. Georgen wirkten aber nur kurz geschockt. In der 85. Minute konnte man die passende Antwort geben. Friedl nutzte seine Chance und entschied das Derby mit dem späten Siegtreffer zugunsten des USV St. Georgen.

 

Die Besten beim USV St. Georgen: Pauschallob, Marcel Schimak (MF), Vedad Kaljikovic (IV), Wolfgang Friedl (ST).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten