Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

FC Bad Gastein erkämpft sich die nächsten drei wichtigen Punkte!

In der elften Runde der 1. Klasse Süd musste der FC Bad Gastein Auswärts beim SK Lenzing antreten. Ein wichtiges Spiel für das Gästeteam, um weiterhin im Titelrennen zu verweilen. Der SK Lenzing kämpfte tapfer, musste sich aber schlussendlich mit 1:0 geschlagen geben. Mit zehn gesammelten Punkten bleibt der SK Lenzing weiterhin im unteren Drittel der Tabelle und verpasst durch die Niederlage einen besseren Rang, um die Teams am Tabellenende noch weiter hinter sich zu lassen. Der FC Bad Gastein konnte durch den Sieg zum Spitzenreiter aus St. Martin/L. aufschließen, der auch in der aktuellen Runde mit drei Punkten die Heimreise antrat.

 

Toller Start des Gästeteams

Der FC Bad Gastein startete mit viel Schwung in das Spiel. Man wollte gleich zeigen, wer der Herr am Platz ist. Dies gelang auch sehr sehenswert, denn man erspielte sich bereits in den Anfangsminuten einige gute Abschlussmöglichkeiten. Die anwesenden Zuschauer sahen eine bestens aufgelegte Gäste-Elf aus Bad Gastein, die mit viel Spielwitz den Gegner oftmals vor größere Probleme stellte. Wenig überraschend fiel in der 6. Minute der Führungstreffer für die Gäste. Kaya spielte den Ball durch die Schnittstelle der Viererkette. Kendlbacher erkannte die Situation am schnellsten, startete auf der Außenbahn durch und spielte anschließend einen scharfen Stanglpass zur Mitte. Martin Kurz war zur Stelle und stellte auf 1:0 für den FC Bad Gastein. Eine verdiente Führung zu dieser Zeit. Nach der frühen Führung verlor das Spiel etwas an Tempo. Der SK Lenzing versuchte sich Chancen herauszuspielen, kam aber nicht an der stabilen Defensive der Gäste vorbei. Somit ging es mit einer knappen Führung für den FC Bad Gastein nach 45 Minuten in die Kabine.

 

SK Lenzing steckte nicht auf

In der zweiten Halbzeit wollte der SK Lenzing eine Reaktion zeigen, um aktiver am Spiel teilzunehmen. Diese Taktik ging auf und man kam immer wieder zu gefährlichen Vorstößen. Diese wurden aber allesamt vor der Strafraumgrenze abgewehrt. Der FC Bad Gastein stand in der Defensive sehr gut, konnte aber nicht mehr wie gewünscht für Entlastungsangriffe sorgen. Durch einige Ausfälle kämpfte der FC Bad Gastein bis zur letzten Minute gegen den SK Lenzing an. Der SK Lenzing probierte viel und war in der Schlussphase sicherlich das bessere Team. Nur der Ball wollte nicht mehr ins gegnerische Tor. Somit blieb es bei einem knappen 1:0 Auswärtssieg für den FC Bad Gastein.

 

Alwin Wigele, Trainer FC Bad Gastein; “Es war nicht unser Tag, denn die Ausfälle wiegen schwer. Wir hatten sicherlich viel Glück in der zweiten Halbzeit, haben aber sehr gut gekämpft, um den Sieg über die Zeit zu bringen. Nach der starken Anfangsphase hätten wir nachlegen müssen. Leider konnten wir diesen Druck nicht aufrechterhalten. Dadurch haben wir den Gegner in der zweiten Halbzeit stark gemacht!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter