SK Bruck bleibt auf der Erfolgswelle! 2:1 Sieg gegen den USV Hollersbach!

In der 12. Runde der 1. Klasse Süd musste der USV Hollersbach Auswärts beim SK Bruck antreten. Ein spannendes bzw. richtungsweisendes Duell im Kampf um die Meisterschaft. Der SK Bruck konnte auch diese Hürde durch einen 2:1 Heimerfolg meistern. Durch diesen Sieg konnte man sich etwas Luft auf die Verfolger verschaffen. Der USV Hollersbach bleibt trotz der Niederlage im direkten Verfolgerduell und hat bereits am kommenden Spieltag die Möglichkeit wieder näher aufzuschließen. Man kann gespannt sein wohin die Reise noch für beide Teams in dieser Saison gehen wird.

Hollersbach legte los

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer zwei Teams, die sich nichts schenkten. Mit viel Offensivpower im Gepäck standen die Vorzeichen auf ein torreiches Spiel. Die Gäste aus Hollersbach konnten den Schwung der ersten Minuten in der 28. Minute in ein Tor ummünzen. Krichner war zur Stelle und erhöhte auf 0:1 für die Gäste. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Der SK Bruck wollte in Folge gleich die passende Antwort geben. Ein Tor gelang dem Heimteam aber vor dem Pausenpfiff nicht mehr. Durch eine beherzte Abwehrleistung der Hollersbacher, rettete man die knappe Führung in die Halbzeit.

 

Bruck wollte mehr

In der zweiten Halbzeit erwischte die Heim-Elf einen guten Start in die Partie. Man traute sich nun immer mehr zu und agierte mit viel Offensivdrang. Diese Drangphase wurde in der 53. Minute mit dem wichtigen Ausgleich belohnt. Maahs nutzte seine Chance und stellte auf 1:1 für den Tabellenführer. Dabei sollte es aber nicht bleiben, denn in der 76. Minute konnte man den Spielstand der ersten Halbzeit drehen. Meinzer war der Nutznießer eines tollangetragenen Spielzugs der zur 2:1 Führung genutzt wurde. Der USV Hollersbach stemmte sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlager, fand aber kein Durchkommen an der stabilen Abwehr der Brucker. Somit blieb es bei einem knappen 2:1 Heimerfolg des SK Bruck gegen den USV Hollersbach.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck; “Aufgrund der zweiten Halbzeit geht dieser Sieg voll in Ordnung. Die Zuschauer sahen ein Spitzenspiel auf gutem Niveau. Der USV Hollersbach agierte sehr fair. Großes Lob an mein Team, das sich in der zweiten Halbzeit enorm steigerte und durch den Sieg die zwischenzeitliche Tabellenführung absicherte.“

 

Die Besten beim SK Bruck: Wildhölzl (MF), Maahs (ST), Haziri (MF).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten