1. Landesliga 15/16: Vorschau Runde 1

Die 1. Landesliga startet am kommenden Wochenende in die Saison 2015/16. Für die Aufsteiger warten schwere Brocken. Der USK Gneis muss gegen den USV Fuschl ran und die Siezenheimer empfangen mit dem SV Bürmoos ebenfalls einen Meisterschaftsanwärter. St. Michael bekommt es mit dem SV Anthering zu tun.Die Absteiger Berndorf und Henndorf haben zum Saisonauftakt jeweils Heimrecht. Berndorf spielt gegen Schwarzach und Henndorf empfängt den SK Adnet. In den übrigen Partien stehen sich mit dem SK Oberndorf und Tamsweg bzw. Bad Hofgastein und dem ASV Salzburg jeweils zwei „alte Bekannte" gegenüber.

 

Sa, 08.08.2015, 11:15 Uhr

USV Fuschl - USK Volksbank Gneis

Live-Ticker

USV Fuschl USK Volksbank Gneis

Fuschl hat bereits zwei Pflichtspiele in dieser Saison gewonnen, denn sie konnten ihre bisherigen Cup-Partien gegen Abtenau bzw. Türkgücü für sich entscheiden. Gneis verlor gegen den SV Hallwang und schied somit bereits in der 1. Runde aus. In der Meisterschaft steht aber alles auf Anfang. Bei beiden Vereinen verließen eigentlich sämtliche Torhüter den Verein. Beim USV Fuschl landete mit Kostic vom ASV eine neue Nummer Zehn. Abzuwarten bleibt, wie die Gneiser den Last-Minute-Abgang von Arlen Thai zum Ligakonkurrenten ASV verschmerzen können.

Sa, 08.08.2015, 15:00 Uhr

USV 1960 Berndorf - SV Schwarzach

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

USV 1960 Berndorf SV Schwarzach

Absteiger Berndorf hat sich in der Meisterschaftspause gut verstärkt und konnte mit Mike Ramspacher vom USC Eugendorf seinen Wunschstürmer verpflichten. Im Cup setzten sich die Berndorfer in Runde Eins gegen Rußbach mit 11:1 durch, in der zweiten Runde war aber gegen Henndorf dann mit 0:2 Schluss. Die Schwarzacher hingegen dürften den Kaderumbau gut verkraftet haben. Diverse Spieler beendeten nach der letzten Saison ihre Karrieren. Im Cup konnte man bereits dreimal aufsteigen, wobei in der dritten Runde mit dem FC Zell am See - durch einen Doppelpack von Neuerwerbung Stefan Breuer - sogar ein Salzburg-Ligist eliminiert werden konnten.

Sa, 08.08.2015, 15:00 Uhr

UFC Siezenheim - SV Bürmoos

Live-Ticker

UFC Siezenheim SV Bürmoos

Im Landescup war für den UFC Siezenheim bereits in der ersten Runde Endstation. Die Bürmooser kamen zwar eine Runde weiter, verloren dann über genauso überraschend, wie klar gegen den USC Faistenau mit 3:6. Transfertechnisch ließ es der SV Bürmoos ruhig angehen. Für Nachwuchstalent Stefan Permanschlager, der den Verein in Richtung Seekirchen verließ, wurde Ex-Profi Manuel Rödl vom TSV Neumarkt geholt. Die Siezenheimer konnten zwar mehr Transfers realisieren, setzten aber eher auf Perspektivspieler, wie Kirchmair von Eugendorf oder Ploner von der Anifer 1b. Mit dem SV Bürmoos haben die Siezenheimer gleich zu Beginn einen echten Brocken zur Standortbestimmung bekommen.

Sa, 08.08.2015, 16:00 Uhr

Union Henndorf - SK Adnet

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

Union Henndorf SK Adnet

Im Landescup eilt der Salzburg-Liga-Absteiger von Sieg zu Sieg und traf bisher nur auf Gegner, die man auch in der Liga hat. Während die Henndorfer gegen Oberndorf noch ins Elfmeterschießen mussten, konnten sie sich gegen die Ligakonkurrenten aus Berndorf und Tamsweg jeweils nach 90 Minuten und ohne Gegentreffer durchsetzen. Für Adnet war gegen den ASV bereits nach der ersten Runde Schluss. Die Henndorfer konnten zudem bis auf Kanzi den gesamten Kader halten und verstärkten sich noch zusätzlich. Wie schwer der Ausfall (Kreuzbandriss) von Daniel Kreuzer wiegen wird, wird man sehen. Beim SK Adnet verließen mit Brennsteiner und Paar zwei Stützen den Verein, da aber die Neuzugänge durchwegs aus höheren Ligen kommen, dürften die Abgänge adäquat ersetzt worden sein.

Sa, 08.08.2015, 17:00 Uhr

1. Oberndorfer SK - SC Tamsweg

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

1. Oberndorfer SK SC Tamsweg

Das erste Duell zweier Mannschaften die sich bereits im Vorjahr gegenüber standen. Im Landescup wurden beide Teams Opfer von Union Henndorf. In der ersten Runde schied Oberndorf im Elfmeterschießen gegen Henndorf aus, Tamsweg teilte das Schicksal in der dritten Runde. Am Transfermarkt blieb es in Oberndorf ruhig. Mit Ries und Paar wurden zwar sehr gute Spieler verpflichtet, die vier Abgänge sind aber der ohnehin dünnen Personaldecke wohl nicht zuträglich. Man darf gespannt sein. Beim SC Tamsweg startet man unverändert in die neue Saison.

Sa, 08.08.2015, 17:00 Uhr

SV Anthering - USK St. Michael

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SV Anthering USK St. Michael

Der SV Anthering legte eine fulminante Rückrunde hin und verhinderte so den sicher geglaubten Abstieg. Dem trägt man nun Rechnung, die Flachgauer hielten den gesamten Kader zusammen und verpflichtete mit Markus Luginger nur einen Neuen. Trainer Mrsic wurde verpflichtet, weil „Retter“ Neumayer auf eigenen Wunsch zurücktrat. Bei Gegner St. Michael verhält es sich ähnlich, auch hier wurde ebenfalls nur der Trainer gewechselt. Im Cup war für Anthering in der zweiten Runde gegen den USK Anif Endstation, St. Michael scheiterte eine Runde später am TSV Neumarkt. Diese Partie ist ein wirklicher Gradmesser, um zu sehen, wieviel Unterschied zwischen der 1. Landesliga und der 2. Landesliga Süd im Endeffekt ist.

Sa, 08.08.2015, 18:00 Uhr

SC Bad Hofgastein - ASV Salzburg

Live-Ticker

SC Bad Hofgastein ASV Salzburg

Der SC Bad Hofgastein startet mit einer eingespielten Mannschaft in die neue Saison. Ausser einer Tormannrochade mit dem SV Schwarzach haben Pongauer keinen Neuzugang. Im Cup avancierten die Bad Hofgasteiner zu Riesentötern. Nach dem Erstrundensieg gegen Mauterndorf warfen die Mannen von Simon Sendlhofer mit dem TSV St. Johann und dem FC Pinzgau Saalfelden gleich zwei Regionalligisten aus dem Bewerb. Der ASV schied in der dritten Runde gegen St. Koloman aus. Bei den Städtern blieb im Vergleich zum Vorjahr kein Stein auf dem Anderen. Sieben Abgängen stehen ebensoviele Neuzugänge gegenüber. Ali Gezer ersetzt Markus Teufl auf der Trainerbank. Nach all diesen Umstellungen ist der ASV wahrscheinlich die größte Unbekannte der kommenden Saison.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten