Vereinsbetreuer werden

Alle Neune! Bad Vigaun kegelt Golling 1b um

UFC Bad Vigaun
SC Golling 1b

Nach dem letztwöchigen Ausrutscher in Großgmain (1:3) hat sich der UFC Bad Vigaun gegen die SC Golling 1b von seiner Schokoladenseite gezeigt und die Salzburger Liga-Fohlen mit 9:1 von der eigenen Anlage geschossen. David Schabhüttl mit einem lupenreinen Hattrick, die Doppelpacker Lucian Micu und Johannes Gehmacher, Routinier Christian Haipl sowie ein Eigentor von Unglücksrabe Jonas Schlager sorgten für Vigauns nahezu zweistelligem Erfolg.


David Schabhüttl war in den ersten 45 Minuten nicht zu bändigen. Der Offensivmann der Vigauner stellte nach zehn Minuten auf 1:0 und nachdem Jonas Schlager für die Gollinger zwischenzeitlich zum Ausgleich getroffen hatte (19.), knallte Schabhüttl seine Heimischen mit weiteren zwei Goals (35., 42.) 3:1 voran. Den Schlusspunkt in Abschnitt eins setzte Gollings Schlager. Dieses Mal traf der Pechvogel ins eigene Tor und war letztendlich auch der Grund dafür, warum die Heimelf mit einem satten Drei-Tore-Polster in die Katakomben spazierte.

Nach der Pause dominierte Bad Vigaun den Gegner förmlich nach Belieben und schraubte die Führung im weiteren Verlauf gewaltig in die Höhe. Lucian Micu netzte doppelt (56., 61.), "Oldie" Christian Haipl erhöhte auf 7:1 (78.). Und weil im Finish noch Johannes Gehmacher auf den Geschmack gekommen war, wie Kumpel Micu ebenfalls in doppelter Ausführung traf (85., 87.), wurde es unterm Strich ein furioses 9:1-Schützenfest.

 

2. Klasse Nord B: UFC Bad Vigaun 9:1 (4:1) SC Golling 1b

  • 10
    David Schabhuettl 1:0
  • 19
    Jonas Schlager 1:1
  • 35
    David Schabhuettl 2:1
  • 42
    David Schabhuettl 3:1
  • 45
    Eigentor durch Jonas Schlager 4:1
  • 56
    Lucian Micu 5:1
  • 61
    Lucian Micu 6:1
  • 78
    Christian Haipl 7:1
  • 85
    Johannes Gehmacher 8:1
  • 87
    Johannes Gehmacher 9:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!