Weil's die Saison 2019/20 quasi nie gegeben hat: OSK wieder im Landesliga-Fußball vertreten

Weil A) die Spielzeit 2019/20 für nichtig erklärt wurde und B) mit dem FC Hallein und FC Zell am See zwei höherklassige Vereine auf unterschiedlicher Weise abtraten, darf sich der 1. Oberndorfer SK in der kommenden Saison wieder mit den Klubs der 2. Landesliga Nord messen.

 

 

 

In der Abbruch-Saison 2019/20 gar in den Abstiegskampf der 1. Klasse Nord verwickelt, wurde der OSK (li. mit Aleksandar Jankovic) nun in die 2. Landesliga Nord zurückgeholt.

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

  

  1. Oberndorfer SK

Der im Jahre 1920 gegründete 1. Oberndorfer SK gilt als ältester Land-Sportverein Salzburgs. In den 20er- und 30er-Jahren kickte der OSK in sämtlichen Salzburger Klassen, musste sich unter anderem auch mit Gegnern aus dem benachbarten Bayern duellieren. Nachdem in den Kriegsjahren der Spielbetrieb fast vollends zum Stillstand gekommen war, wurde der Oberndorfer SK 1943 ruhend gemeldet, um sich drei Jahre später wieder in den offiziellen Meisterschaftsbetrieb einzuklinken. Insgesamt durften die Oberndorfer sechs Meistertitel bejubeln, stiegen 13 Mal auf und ebenso oft ab. Die bislang größten sportlichen Erfolge wurden in den 1960er-Jahren geschrieben, als man zweimal (1960 und 1964) den Aufstieg in die Regionalliga West schaffte - die dazumal zweithöchste Liga Österreichs. Zuletzt pendelten die Flachgauer zwischen 1. Landesliga und 2. Landesliga Nord hin und her, von 2008 bis 2013 gab's auch einen Abstecher in die 1. Klasse Nord. Dorthin ging es für den OSK auch nach der Spielzeit 2018/19, als man als Tabellenvorletzter in der 2. Landesliga Nord den Klassenerhalt verpasste. Weil aber die Folgesaison aufgrund der Corona-Pandemie annulliert wurde und zwei höherklassige Mannschaften ausschieden, wurde der Oberndorfer Abstieg revidiert und schließlich für nichtig erklärt. 2020/21 wird Oberndorf wieder in der 2. Landesliga Nord zu sehen sein. 

 

 

Wichtigste Fakten im Überblick

Gründungsjahr: 1920

Eintritt in den offiziellen Meisterschaftsbetrieb: 1920/21

Ligazugehörigkeit: 1920/21 2. Klasse Gau Salzburg, 1921/22-1922/23 1. Klasse, 1923/24-1927/28 2. Klasse (ASFV), 1928/29 1. Klasse, 1929/30-1932/33 2. Klasse, 1933/34-1935/36 Kreismeisterschaft 2. Klasse, 1936/37-1937/38 2. Klasse, 1938/39 Salzburger Kreisklasse, 1946/47 2. Klasse Nord, 1947/48 2. Klasse A, 1948/49 1. Klasse, 1949/50 2. Klasse A, 1950/51-1951/52 1. Klasse, 1952/53 Tauernliga, 1953/54-1954/55 Landesklasse, 1955/56 Landesklasse Nord, 1956/57-1958/59 Tauernliga Nord, 1959/60 Landesliga, 1960/61 Regionalliga West, 1961/62-1963/64 Landesliga, 1964/65 Regionalliga West, 1965/66-1971/72 Landesliga, 1972/73-1973/74 1. Klasse Nord, 1974/75-1979/80 Landesklasse, 1980/81-1982/83 1. Klasse Nord, 1983/84-1988/89 2. Landesliga Nord, 1989/90-1990/91 1. Landesliga, 1991/92 2. Landesliga Nord, 1992/93-1999/00 1. Landesliga, 2000/01-2003/04 2. Landesliga Nord, 2004/05-2006/07 1. Landesliga, 2007/08 2. Landesliga Nord, 2008/09-2012/13 1. Klasse Nord, 2013/14 2. Landesliga Nord, 2014/15-2017/18 1. Landesliga, 2018/19 2. Landesliga Nord, 2019/20 annulliert, ab 2020/21 2. Landesliga Nord

Meistertitel: 7

  • 1927/28: 2. Klasse (ASFV)
  • 1949/50: 2. Klasse A
  • 1963/64: Landesliga
  • 1982/83: 1. Klasse Nord
  • 1988/89: 2. Landesliga Nord
  • 2003/04: 2. Landesliga Nord
  • 2013/14: 2. Landesliga Nord

Aufstiege: 13

Abstiege: 13

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten