Kuchl nach 2:3-Pleite gegen Saalfelden auf 180: "Fühlen uns klar benachteiligt"

In der gestrigen Sonntagspartie zwischen dem SV Kuchl und dem FC Pinzgau Saalfelden setzte sich der Tabellenzweite, wenn auch nur knapp mit 3:2, erwartungsgemäß durch. Die Tennengauer brachte dabei die strittige Schiedsrichterbesetzung auf die Palme. Einen ähnlichen Fall gab's kürzlich in der 2. Landesliga Nord, wo der Protest angenommen wurde und das Spiel schließlich neu ausgetragen wird.

 

Pinzgauer jubelten über glücklichen Sieg

Weil Kuchls Alexander Hofer kurz vor dem Pausentee die zwischenzeitliche Gäste-Führung von Harry Cooksley egalisieren konnte, verabschiedeten sich beide Teams bei einem Gleichstand in Richtung Katakomben. Auch nach dem Seitenwechsel tat sich der Favorit über weite Strecken schwer, konnte aber dank des Doppelschlages von Tamas Tandari (74.) und Raphael Streitwieser (75.) die Weichen ganz klar auf Sieg stellen. Nachdem Florian Kiss den SVK in Minute 84 auf 2:3 hergebracht hatte, ging das große Bangen auf Seiten der Ziege-Crew in die nächste Runde. Erst als FCP-Keeper Dominik Steinbauer im absoluten Finish einen Consti Resch-Elfer entschärfte (92.), war der Auswärtsdreier in trockenen Tüchern.

 

Helmlinger: "Die Schiedsrichterleistung war sehr merkwürdig"

Für Kuchler Unmut sorgte allerdings die Schiedsrichterbesetzung. Mit Marina Aufschnaiter leitete nämlich eine Dame die Partie, die selbst als Spielerin beim FC Pinzgau Saalfelden gemeldet ist. "Die Schiedsrichterleistung war merkwürdig. Wir fühlen uns klar benachteiligt", murrte Kuchls Dompteur, Mario Helmlinger und ergänzte: "In der 2. Landesliga Nord wird ein Spiel wiederholt, da beim Spiel von Grünau 1b ein Linienrichter, der in Grünau spielt, auffällige Entscheidungen getroffen hat. Und in der Regionalliga Salzburg geht so was. Das ist skandalös." Ob der Salzburger Fußballverband auf die Proteste der Tennengauer reagieren wird, bleibt abzuwarten.

 

Der Beste beim FC Pinzgau: Dominik Steinbauer (TW).

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten