Rum eröffnet die neue Sportanlage mit Dreier gegen Ellmau

Am Gründonnerstag startete die 1. Klasse Ost in die 18. Runde und der SK Rum konnte die neue Sportanlage gegen den SC Ellmau „in Betrieb“ nehmen. Der Auftritt der Heimelf war feierlich – 5:0 stand es nach 54 Minuten – Ellmau gelangen im Finish noch zwei Treffer.

 

Doppelpack binnen zwei Minuten zum 3:0

Marco Leo, Co Trainer SK Rum: "200 Zuschauer sahen die ersten drei Punkte für den SK Rum auf der neuen Sportanlage. Nach unserem Führungstreffer durch Marcel Föger in der zwanzigsten Spielminute, auf Grund eines konsequent zu Ende gespielten Konterspiels, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir die Partie im Griff und legten in Minute 30 bzw. 31 durch Patrick Pagler und Marco Brindlinger umgehend nach. Der Pausenstand war dementsprechend - 3:0.

Kurz nach Wiederanpfiff konnte in der 49. Minute Mohammed Theeb durch einen perfekt gespielten Schnittstellenpass von Marcel Föger auf 4:0 erhöhen. Die Spielfreude innerhalb der Mannschaft war augenscheinlich und führte durch den zweiten Treffer von Patrick Pagler in der 54. Minute zum vorentscheidenden 5:0. Ellmau kämpfte ungeachtet des Spielstandes hochmotiviert weiter und könnte durch Einsatz und Kampfgeist, durch zwei späte Treffer von Cankan Demir und Aleabder Krimbacher noch auf 2:5 verkürzen. In bin stolz auf jeden Einzelnen meiner Jungs, da jeder von ihnen im Spiel alles abrufen konnte und sich in den Dienst der Mannschaft stellte. Hervorzuheben ist die starke Leistung des Schiedsrichter Patrick Elsler, der die Partie routiniert leitete. Auf diesen Weg wünsche ich allen Schöne Ostern!“

Beste Spieler:

Emre Bicer (ZM) und Marcel Föger (ST) vom SK Rum

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten