Rum gewinnt in Ellmau – Mario Haslacher gibt Karriereende bekannt!

Bad Häring und der SK Rum ließen in der letzten Hinrunde der 1. Klasse Ost den SV Hall II nicht weiter davonziehen. Leader Hall gewann in Going 1:0, aber auch Rum und Bad Häring holten einen Dreier. Bad Häring gelangen gegen Absam ein ganzes Dutzend Treffer – 12:0. Der SK Rum siegte in Ellmau 4:1 – ein Wermutstropfen das überraschende Karriereende von Mario Haslacher. Hall II startet mit fünf Punkten Puffer auf Rum und Bad Häring in die Winterpause. Die Fortsetzung der Meisterschaft am letzten Märzwochenende 2020.

 

Mario Haslacher erzielt sein letztes Tor für Rum

Marco Tomasi, Trainer SK Rum: „Verdienter Sieg meiner Mannschaft. Pauschallob an meine Mannschaft, somit gehen wir in die verdiente Winterpause und können mit dieser Herbstsaison zufrieden sein. Wir konnten bereits in der 14. Minute durch Emre Bicer in Führung gehen, Mario Haslacher hat drei Minuten später auf 2:0 gestellt. Mit 2:0 ging es auch in die Pause. Nach Seitenwechsel erhöhte Thomas Jud auf 3:0 und Daniel Jäger auf 4:0. In der Nachspielzeit das 1:4 für Ellmau durch Dominik Bogner.

Leider verlässt uns mit Mario Haslacher ein Spieler, der sein Karriereende überraschenderweise bekanntgegeben hat. Ich bedanke mich bei Mario für seinen Einsatz, seine Leidenschaft, seine Emotionen und wünsche ihm alles alles Gute für die weiter Zukunft! Es war mir eine Ehre mit dir als Spieler zusammenzuarbeiten! Du wirst nicht nur dem SK Rum fehlen und auch dem gesamten Unterhausfußball!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten