Fügen II feiert zum Abschluss der Hinrunde Kantersieg gegen Hall II

Fünf Partien der letzten Runde 2020 in der 1. Klasse Ost konnten angepfiffen werden und der SV Fügen II hat gegen Hall II nichts anbrennen lassen – 8:0. Damit bleibt es eng an der Tabellenspitze – Bad Häring kann wegen des zweiten Corona-Lockdown in Ebbs nicht mehr antreten und führt damit zwei Punkte vor Fügen und fünf vor Ellmau – die allerdings ein Spiel mehr ausgetragen haben. Hochfilzen lauert auf Platz fünf – hat im Herbst 2020 nur zehn Spiele bestritten und liegt nach Verlustpunkten vier Punkte hinter Leader Bad Häring.

 

Alexander Kohler mit Hattrick in den letzten Spielminuten

Nur eine absolvierte Trainingseinheit für den SV Fügen II nach zehn Tagen Corona-Quarantäne – aber dann ein Feuerwerk im letzten Spiel 2020 gegen den SV Hall II. Die Platzverhältnisse alles andere als ideal – aber den Kciker der Heimelf merkt man an, dass sie ein Highlight setzen wollen. Bereits in der 11. Spielminute sorgte Christoph Heim für das 1-0. Und er legt in der 21. Minute nach - Doppelpack zum 2:0. Nur zwei Minuten später machte Mario Emberger das 3:0 für Fügen. Dann nimmt sich Fügen etwas zurück, die Gäste stärker, aber ein klares 3:0 für Fügen zur Pause.

Und Fügen nimmt in Hälfte zwei wieder Fahrt auf. Bereits in der 48. Spielminute sorgte Alex Kohler mit dem 4-0 wohl für die Entscheidung. Wenig später reagierte Coach Peter Kupfner und brachte mit Dominik Rieder, Nik Lechner und Mario Zecic frische Kräfte ins Spiel. Nik Lechner mit dem 5:0 – damit ist alles klar. In den letzten Minute drehte Alex Kohler nochmals richtig auf und schnürte in Minute 85., 86. und 90. einen lupenreiner Hattrick. 8:0 für Fügen – man bleibt Bad Häring auf den Fersen!

Beste Spieler SV Fügen II: Heim Christoph (OM), Kohler Alexander (RA)

So geht es in die Winterpause

Ellau lässt nicht locker und bleibt am Top-Duo mit einem 3:1 in Kirchbichl dran. Bad Häring kann nicht spielen – die Partie in Ebbs abgesagt. Damit geht Leader Bad Häring mit zwei Zählern Vorsprung auf Fügen II in die Winterpause. Nun heißt es Corona wieder unter Kontrolle zu bringen – die noch ausstehenden Partien könnten dann im Frühjahr 2021 nachgetragen werden. Hochfilzen hat noch drei Spiele nachzutragen und wäre nach Verlustpunkten noch ein heißer Kandidat für die Top-Plätze.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter