Vier Ausschlüsse im Match zwischen Fügen 1b und Absam 1b

altaltIm Gegensatz zu den schon empfindlich kühlen Temperaturen ist es im Rahmen der elften Runde der Meisterschaft der 2. Klasse Zillertal am Sportplatz Fügen sehr heiß zugegangen. Im absoluten Schlagerspiel der Runde standen sich die Elf des SV Opbacher Fügen 1n und des SV Absam 1b gegenüber. Schiedsrichter Gregor Heimer musste sich von den Spielern einiges anhören und hat entsprechend mit roten Karten geantwortet. Absam 1b gewinnt in einer sehr emotionalen Partie mit 2:1.

 

Absam wartet ab und kontert

Eher abwartend gehen die Gäste aus Absam in das Spiel. Fügen ist spielerisch sicherlich eine der besten Mannschaften der Liga und versucht das Spiel zu machen. Feldüberlegenheit kann zwar erreicht werden, an der Anzeigetafel passiert aber lange Zeit nichts. Ein Konter in der 38. Minute bringt dann die doch etwas überraschende Führung der Gäste – Dominik Satzinger trifft zum 0:1 Pausenstand aus der Sicht der Hausherren.


Kartenflut

Fügen legt in der zweiten Hälfte noch ein ordentliches Schäuferl nach. Man ist nun die eindeutig bessere Mannschaft und drückt Absam vollends in die Defensive. Spieler beider Mannschaften gehen dann allerdings in der 70. Minute die Nerven durch. Es kommt zu tumultartigen Szenen in denen zweimal die rote Karte deutlich zu erkennen ist. Zunächst trifft es wegen Beleidigung Lucas Kern von Absam, dann Patrick Ebster von Fügen. Elfmeter für Absam in der 78. Minute, zweite gelbe Karte für Matthias Mair von Fügen 1b – der dritte Ausschluss der Partie. Denis Tomic behält die Nerven und trifft zum 2:0 für Fügen. Absam 1b liebt es spannend und vernebelt ausgezeichnete Kontermöglichkeiten. Fügen bedankt sich für diese neuerliche Chance – Stefan Widauer verwertet in der 85. Minute einen Strafstoß zum 1:2. Das Match erreicht den Siedepunkt – es wird extrem hektisch. Markus Kuen von Absam kassiert knapp vor Schluss die zweite gelbe Karte – der vierte Ausschluss. Der Schlusspfiff ertönt. Die einzige Partie der 2. Klasse Zillertal, die am Samstag gespielt werden konnte, endet mit einem 2:1 Erfolg von Absam 1b, dem neuen Tabellenführer der Liga.


Peter Kirchmair, Trainer SV Absam 1b:
„Uns war bewusst, dass die Fügener Elf spielerisch sehr stark ist. Deswegen haben wir uns eher defensiv verhalten. Wir haben auf Konter gelauert und diese Taktik hat sich als erfolgreich erwiesen. Nach dem 2:0 haben wir uns leider sehr dämlich angestellt. Einige Konter wurden nicht zu Ende gespielt, wir haben die Chance vergeben das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Trotzdem haben wir meiner Meinung nach verdient gewonnen.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter