Tirol Cup

Internes Tirol Liga Duell im Cup gegen Mayrhofen geht knapp an die Haller Löwen

Erstklassige Partie zum Abschluss der dritten Hauptrunde des Tirol Cup. Im Schlager trafen Intersport Bründl SVG Mayrhofen und der SV Hall aufeinander und lieferten sich eine dramatische Partie auf sehr gutem Niveau. Mayrhofen hatte durchaus die Chance in das Achtelfinale einzuziehen, dass am 10. Oktober 2017 gespielt wird. Hall konnte die Partie aber knapp mit 3:2 am Ende gewinnen.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

1:1 zur Pause

Im Nachholspiel des TFV-Cup empfingen die Zillertaler die Haller-Löwen. In der Anfangsphase dominierten die Gäste, wobei sie auch durch einen haltbaren Freistoß vom Haller Benjamin Fodor früh (12. Minute) in Führung gingen. In der Folge aber fanden die Mayrhofener im besser ins Spiel und fanden ihrerseits Chancen zum Ausgleich vor. So scheiterte zweimal (20. und 22. Minute) Mario Schiestl - einmal nach Ecke und Vorarbeit von Florian Taxacher und eimal nach Foul an Christian Pendl mittels Elfmeter - am guten Haller Tormann Matthias Rettenwander. Dann doch der Ausgleich in der 40. Minute: Christian Pendl von rechts auf Mario Schiestl, der diesmal überlegt eindrückte. Pausenstand 1:1.

Starke Phase von Mayrhofen

Im zweiten Abschnitt übernahmen nun die Hausherren das Kommando und drückten auf die Führung, die dann auch in der 51. Minute - wieder durch Mario Schiestl per Kopf, nach guter Kombination und herrlicher Flanke von Patrick Dessl, zu Stande kam. Die Löwen konterten sofort und glichen, nur zwei Minuten später, durch Max Ablinger aus. In dieser Phase wurde das Spiel immer besser und schneller, allerdings verabsäumten die Hausherren in Führung zu gehen. Taxacher, der ein gutes Spiel ablieferte, verzog zweimal knapp. Die Haller waren glücklicher: Florian Trebo (68.) schloss einen schnellen Konterangriff mittels abgefälschten Schuss erfolgreich ab. Die Hausherren bemühten sich bis zum Schlusspfiff, konnten aber den Ausgleich nicht mehr erzielen.

"Die Leistung war in Ordnung, das Ergebnis leider nicht, wir bleiben dran und können uns jetzt voll auf die Meisterschaft konzentrieren", so Mayrhofens Trainer Reini Hofer.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter