Junges Team der SPG Schwoich/Wildschönau Frauen etabliert sich im Tabellenmittelfeld

Starke Vorstellung der jungen Kickerinnen der SPG Schwoich/Wildschönau. Nach einem gewonnen Mittelfeldduell gegen die SPG Brixlegg/Rattenberg konnte Tabellenposition fünf untermauert werden. An der Tabellenspitze der Frauen Tirol Liga haben die Damen des SVI nach dem 2:3 beim Spitzenduell in Haiming an Boden verloren. Souverän die Damen von Wacker Innsbruck 1b – 9:0 gegen die SPG Matrei/Neustift und damit Tabellenführung verteidigt mit einem Punkt Vorsprung auf Haiming.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Nächster Gegner: Erl

Peter Kleemann, Trainer SPG Schwoich/Wildschönau Frauen: „Nachdem wir das erste Spiel der Frühjahrsserie zuhause gegen Haiming mit 1:6 verloren hatten, ging es für uns am Freitag zur SPG Brixlegg/Rattenberg. Ziel war es mit einem Sieg den fünften Tabellenplatz zu festigen und trotz der Niederlage gegen Haiming die eigentliche Spielstärke der Mannschaft zu bestätigen. Das Spiel war geprägt durch sehr hohes Tempo und der Gegner versuchte mit hohen Bällen zu schnellen Angriffen zu kommen, wir haben uns davon beeindrucken lassen und selbst mit hohen und weiten Bällen reagiert – das ist aber eigentlich nicht unser Spiel. Nach gut zwanzig Minuten hatten wir das Match dann aber besser unter Kontrolle und konnten uns immer wieder mit guten Kombinationen zum Tor der Damen aus Brixlegg durchspielen. In der 30. Minute wurde eine solche Kombination dann richtig zu Ende gespielt und Anita Angerer gelang der ersehnte Führungstreffer. In der zweiten Hälfte spielte Brixlegg etwas offensiver und es ergaben sich einige Konterchancen, die leider ungenutzt blieben. In der 63. Minute erlöste uns dann Anna Duregger mit ihrem dritten Saisontreffer aus Nahdistanz und sorgte für die Entscheidung. Sehr positiv zu erwähnen ist, dass wir mit unserer jungen Mannschaft - insgesamt sieben Nachwuchsspielerinnen - den Damen aus Brixlegg keine richtige Torchance ermöglicht haben. Mit dieser Leistung schauen wir positiv auf die kommenden Spiele, der nächste Gegner sind die Damen aus Erl, die wir am Samstag, dem 28.4.2018, um 17:30 in Schwoich empfangen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten