Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kolsass/Weer gegen Kirchdorf vom Winde verweht

Leider gab es zu Ostern in der Gebietsliga Ost kein Spitzenspiel zu sehen. Die Nummer zwei der Liga – SV Raika Kolsass/Weer – konnte zwar gegen den SV Steinbacher Kirchdorf mit 2:0 drei Punkte holen, Co-Trainer Stefan Schmied spricht aber von einer unbedingt erforderlichen Leistungssteigerung in den nächsten Spielen.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Vom Winde verweht

Stefan Schmied, Co-Trainer SV Raika Kolsass/Weer: „Das Spiel wurde in der ersten Halbzeit vom Winde verweht. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und es kamen nicht viele Chancen heraus. Nach einem super Pass von Melmer auf Jud konnte dieser einen schönen Flachpass entlang dem Fünfer auf den frei stehenden Sari spielen. Dieser schloss zum 1:0 ab!“

Keine gute Leistung

Stefan Schmied: „In der zweiten Halnzeit war der Wind nicht mehr so stark, aber am Spiel änderte sich nicht viel. Nach einer schönen Einzelaktion von Roland Plattner auf der linken Seite konnte dieser den Ball zu Schöffauer spielen, der wiederum den freilaufenden Steinlechner perfekt ins Spiel brachte und dieser netzte – mit Hilfe vom Tormann – zum 2:0 ein. Steinlechner hatte noch einen Tausender, aber diese Chance konnte der Goalie halten. Weder Kolsass/Weer noch Kirchdorf können mit diesem Spiel zufrieden sein. Wir haben zwar zwei Tore geschossen, müssen uns aber auf jeden Fall steigern!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus