Coach von Finkenberg/Tux: „Gegen Jenbach haben meine Spieler gezeigt, was in ihnen steckt!“

Auftakt zur Osterrunde der Gebietsliga Ost am Gründonnerstag. Die SPG Finkenberg/Tux beherrscht das Spiel gegen den SK Jenbach klar und gewinnt mit 2:0. Hochzufrieden Coach Mario Schiestl – Ausnahme die Chancenauswertung in Hälfte zwei. Am Karsamstag unter anderem diw wichtige Partie des SK Fieberbrunn – ein Dreier in Tulfes ist notwendig um nicht den Anschluss an den zweiten Fixaufstiegsplatz zu verlieren. Leader Kirchdorf spielt um 17 Uhr in Hopfgarten.

 

Jenbach kann das Tor der Heimelf nicht gefährden

Mario Schiestl, Trainer SPG Finkenberg/Tux: „Meine Mannschaft nahm von Anfang an das Heft in die Hand und wir beherrschten die gesamten neuntig Minuten. Meine Kicker setzten genau das um, was wir ausgemacht haben und so kamen unsere Gäste aus Jenbach zu keiner einziger Torchance über die gesamte Spielzeit. Das einzige was zu bemängeln war die Chancenauswertung in der zweiten Halbzeit. Dadurch war Jenbach mit dem 2:0 gut bedient. Unser beiden Tore fielen in der ersten Hälfte. In Minute dreißig traf Thomas Schneeberger per Starfstoß und zehn Minuten später war Alexander Anfang erfolgreich. Pauschallob der ganzen Mannschaft, die gezeigt hat, was in ihnen steckt!“

 

Beste Spieler:

Alexander Anfang (Sturm), Thomas Schneeberger (Mittelfeld), Stefan Angerer (Verteidigung)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten