Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Stams mit Last-Minute Treffer gegen Oberhofen

Der FC Oberhofen begrüßt in der neunten Runde der Gebietsliga West die TS Stams auf heimischer Anlage. Für die Gäste aus Stams läuft in dieser Saison alles nach Plan. Nach 8 Runden und 15 Punkten liegen die Stamser dicht hinter dem Spitzenfeld der Liga. Der Absteiger aus Oberhofen hat sich den Start in die neue Saison ganz anders vorgestellt. Nach drei Niederlagen in Folge stehen die Oberhofer mit 9 Punkten im Tabellenmittelfeld. Trotz leichten spielerischen Vorteilen, gingen die Oberhofer im Spiel gegen Stams zwei Mal in Rückstand. Die Partie wurde noch gedreht, allerdings mussten die Hausherren in der 89. Minute den bitteren 3:3 Ausgleichtreffer hinnehmen.

Oberhofen hat die Chancen, Stams macht die Tore

Von Beginn nahmen die Heimischen die Partie in die Hand. Bereits nach einigen Minuten hatte Oberhofen bei einem Lattentreffer von Bora Kalafat Pech. Die Heimmannschaft war am Drücker und bereitete den Gästen große Probleme. In der 24. Minute allerdings der Rückschlag für Oberhofen. Nach einem hohen Ball im Strafraum, herrschten Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft der Oberhofer und Erkan Karakas drückte die Kugel über die Linie. Die Heimischen gaben aber auch nach dem Gegentreffer den Ton an. In der 38. Minute gelang der verdiente Ausgleichstreffer. Nach einem Eckball stieg Kapitän Mario Frischmann am höchsten und köpfte zum 1:1 ein. In der stärksten Drangphase des FCO schlug Stams noch einmal zu. Der Oberhofer Tomann verschätzte sich bei einem hohen Ball, Benjamin Pohl nutzte diese Chance und schob den Ball in der 43. Minute zum 1:2 ins Tor.

Ausgleich in den Schlussminuten

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Oberhofen machte das Spiel und Stams lauerte auf Fehler. In der 60. Minute dann die größte Chance für Stams. Nach einem weiten Ball auf Patrick Falkner, scheiterte dieser im Eins-gegen-Eins mit dem Oberhofer Tormann. Oberhofen reagierte und brachte mit Kadir Özer einen weiteren Offensivspieler. In der 71 Minute der Ausgleich für Oberhofen. Nach einem Angriff über die linke Seite schob Kadir Özer einen Stangelpass zum 2:2 ins Tor. Oberhofen drückte nun auf die Führung. Elfmeterpfiff in der 77 Minute. Bora Kalafat ließ sich die Chance nicht nehmen und schob zur 3:2 Führung für Oberhofen ein. Als die Zuschauer schon mit einem knappen Heimsieg rechneten, schlugen die Stamser noch einmal zurück. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Oberhofer, tauchte Nebojsa Gojkovic im Strafraum auf und schlenzte die Kugel zum 3:3 Endstand ins Tor.

 

Markus Rabensteiner, Co-Trainer FC Oberhofen: „Wir kamen super ins Spiel und haben die erste Halbzeit dominiert. Auch in der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Trotz des zweimaligen Rückstandes haben wir Moral gezeigt und konnten die Partie drehen. Natürlich sehr bitter und aus meiner Sicht unverdient, dass wir in der 89. Minute den Ausgleich hinnehmen mussten. Über 90 Minuten ein sehr gutes Spiel von uns mit vielen tollen Aktionen. Leider brachten wir uns mit zwei sehr billigen Gegentoren selbst um den verdienten Sieg!“

 

Dieter Kirchmair, Trainer TS Stams: „Ich bin mit dem Punkt und mit der Leistung heute zufrieden. Es war das erwartet schwere Spiel. In Oberhofen musst du erst was Zählbares mitnehmen!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung