Oberhofen schafft mit Sieg in Arzl Anschluss auf Platz drei

Aktuell hat man als Meisterschaftsdritter der Gebietsliga West keine Chance auf den Aufstieg, aber falls Wacker Innsbruck den Abstieg aus der tipico Bundesliga verhindern kann, schaut es schlagartig wieder anders aus. Der FC Fritz Oberhofen hat mit einem 4:1 Erfolg auswärts gegen Pitztal den Rückstand auf die Nummer drei Tarrenz auf drei Punkte verringert, da Tarrenz das Spitzenspiel zuhause gegen Landeck mit 1:3 verloren hat. Leader Landeck hat damit die elf Punkte Vorsprung auf Verfolger IAC (2:1 in Hiaming) gehalten. Auch Schmirn hat die Niederlage von Tarrenz voll genützt – 7:0 gegen Stams und damit nur mehr einen Punkt hinter Tarrenz. Fulpmes kann nur einen Punkt gutmachen – 3:3 auswärts gegen Arlberg.

 

Starke zweite Hälfte von Oberhofen

Die Anfangsphase der Partie ist nicht die Sache der Gäste die nur schwer in die Partie finden. Durchaus verdient der Führungstreffer von Pitztal in der 26. Minute durch Manuel Mark. Aber nur drei Minuten später Strafstoß für die Gäste und das 1:1 von Bora Kalafat. Ab sofort agieren die Gäste wesentlich entschlossener und Oberhofen bekommt langsam Oberwasser. Das setzt sich auch in Hälfte zwei fort. Oberperfuss gelingt mit einem Ball hinter die Verteidigung der Hausherren nach einem Freistoß durch Christian Bucher in der 55. Minute der Führungstreffer. Kurz darauf ein echter Schock für die Gäste – Umut Akmese verletzt sich schwer und die Redaktion von Ligaportal.at wünscht auch baldige Besserung. Oberhofen spielt den Dreier sehr sicher nach Hause. Treffer von Benjamin Hellbert in der 72. Minute per Stanglpass und Christoph Mittermair per Strafstoß bringen am Ende einen klaren 4:1 Erfolg.

 

Mag. Christian Mautner, Trainer SV Oberhofen: „Wir haben uns zu Beginn schwer getan, aber die Mannschaft hat sich in das Spiel gekämpft. In Hälfte zwei sind wir sehr sicher aufgetreten und haben uns absolut verdient die drei Punkte geholt. Ein dickes Pauschallob für die ganze Mannschaft. Ganz bitter die schwere Verletzung von Umut Akmese – wir wünschen ihm alle baldige Besserung!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter