Vereinsbetreuer werden

Starkes Finish im Herbst 2021 sichert Kitzbühel die Chance auf das Regionalliga West Play-Off

Ein sehr verhaltener Start, eine nicht sonderlich konstante Vorstellung im September und eine extrem starke Leistung im Oktober und November, bringt den FC Eurotours Kitzbühel noch auf Platz zwei der Tabelle der Regionalliga Tirol mit guten Chancen auf das Play-Off der Regionalliga West. Das Restprogramm – vier Spiele im März 2022 – hat es aber in sich. Der sportliche Leiter von Kitzbühel, Wolfgang Kals, zieht im ligaportal.at Tirol Interview die Bilanz über den Herbst 2021.

 

Positive und negative Highlights im Herbst 2021?

Wolfgang Kals, sportlicher Leiter FC Eurotours Kitzbühel: „Mit dem Finish im Herbst 2021 können wir sehr zufrieden sein – das war sicher das Highlight im Grunddurchgang der Liga, vier Spiele folgen ja noch im März 2021 und für uns ist die Chance auf das Play-Off – nicht zuletzt wegen der zweiundzwanzig Zähler in den acht Spielen im Oktober und November - noch intakt. Es wird aber sicherlich eine große Herausforderung sein, denn Wörgl hat ebenso 34 Punkte wie unser Team, Telfs liegt einen Punkt zurück und auch Reichenau ist noch auf Schlagdistanz, Telfs führt mit vier Punkten Vorsprung auf uns die Tabelle an. Der Tiefpunkt aus meiner Sicht war sicherlich der schreckliche Auftritt auswärts gegen Reichenau!“

Wurden die angestrebten Ziele erreicht und Ziele für 2022?

Wolfgang Kals: „Ja, das angestrebte Ziel wurde sicher erreicht – am Ende haben wir es doch unter die Top-2 geschafft. Es ist natürlich das erste Ziel diese Top-2 Platzierung in den letzten vier Spielen im Grunddurchgang zu halten – das wäre dann die Qualifikation für das Regionalliga Play-Off ab April 2022. Die WSG Tirol Amateure, Hall und Schwaz sind unsere Gegner auswärts, Reichenau ist bei uns zu Gast. Also ein sehr schwieriges Restprogramm!“

Ausblick Kaderänderungen und Corona-Pandemie?

Wolfgang Kals: „Derzeit - Ende November 2021 - sind keine Kaderänderungen geplant. Die wieder stark steigenden Infektionszahlen und der Corona-Lockdown Nummer vier macht halt alles schwerer, aber wir werden auch das überstehen.“

Persönliche Anliegen?

Wolfgang Kals: „Vereine müssen - wie vor einigen Jahren - in die Pflicht genommen werden und Schiedsrichter werben. Die Situation ist ernst. In der Tiroler Liga kann nicht mehr gänzlich mit einem Dreierteam besetzt werden. Ein weiteres Problem in der 2. Klasse - § 17 – da muss aktiv nach Lösungen gesucht werden!“

Titelfavoriten, Nationalteam, Internes?

Wolfgang Kals: „Für mich ist im Grunddurchgang der Regionalliga Tirol der SV Wörgl der Favorit. Aus meiner Sicht geht sich eine WM-Endrundenteilnahme für das Nationalteam nicht mehr aus. Unsere Mannschaft hat eine tolle Moral und eine wunderbare Kameradschaft – das möchte ich ganz besonders betonen. Vereinsmäßig sind Neuwahlen im Februar 2022 geplant!“

 

Statistik Herbst 2021 Regionalliga Tirol FC Eurotours Kitzbühel 21/22

Tabellenplatz: 2

Siege: 10

Remis: 4

Niederlagen: 4

Geschossene Tore: 39

Gegentore: 24

Heimtabelle: Platz drei

Auswärtstabelle: Platz vier

Beste Tabellenposition: Platz 2 (Runde 18)

Tiefste Tabellenposition: Platz 11 (Runde 1)

Spiele ohne Gegentor: 2

Höchster Sieg: 7:0 beim SV Innsbruck (Runde 17)

Höchste Niederlage: 0:3 auswärts gegen Reichenau (Runde 11)

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!