Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sechs-Punkte Duell am Tabellenende zwischen Völs und St. Johann

Um ordentlich Hoffnung zu tanken. hätte der SK St. Johann im Spiel der 20. Runde der Tirol Liga schon einen Dreier gegen den SV Völs benötigt. Es wurde aber nur ein Punkt. Eine nicht schlechte Nullnummer, mit der Völs den Puffer von sieben Punkten auf die rote Zone der Tabelle halten konnte.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Solide Partie

Roland Springinsfeld, Trainer SK St. Johann: „Eine sehr solide Partie meiner Elf, aber unglücklich beim Torabschluss. Auf alle Fälle können wir aber auf diese Leistung aufbauen. Völs war zwar immer aus Standards gefährlich, wir hatten aber schon ein Chancenplus!“

Nur St. Johann holt Punkt!

Am Tabellenende der Tirol Liga war St. Johann die einzige Mannschaft die übe reinen Punkt jubeln durfte. Mayrhofen verliert in Zirl 2:4, Wattens in Kematen 0.1. Acht Tore fallen beim SVI, der gegen die SPG Silz/Mötz mit 5:3 gewinnt. An der Tabellenspitze ist Reichenau der große Sieger. Nicht nur wegen dem klaren 5:0 gegen Imst, sondern auch da Telfs in Kundl über ein 1:1 nicht hinaus kam.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus