Spielberichte

Haller Löwen nach Sieg in Kundl sechzehn Spiele in Serie ungeschlagen!

Bereits in der ersten Hälfte der Partie beim SC Holz Pfeifer Kundl macht der SV Hall alles klar. 4:0 nach starker Vorstellung – in Hälfte zwei schaltet man etwas zurück. Leader Hall hat in der Tirol Liga bereits elf Punkte Vorsprung auf die neue Nummer zwei Imst. Telfs und St. Johann halten ebenfalls bei 36 Zählern. Aktuell gibt es allerdings nur mehr vier Aufsteiger in die Eliteliga, da Wacker Innsbruck in der tipico Bundesliga am Abstiegsplatz steht. Bleibt es dabei wäre es bitter für Tirol – in erster Linie natürlich für Wacker und Wacker II. Wacker II spielt ja eine starke 2. Liga Saison, müsste aber bei einem Abstieg der Profis in die Eliteliga runter und dadurch geht auch in allen Tiroler Klassen ein Aufstiegsplatz verloren. Aber noch ist es ja nicht so weit – einundzwanzig Punkte können ja die Wacker Innsbruck Profis noch holen um dem Abstieg zu entgehen.

 

Hall legt in Kundl fulminant los

Guter Start des SV Hall in die Partie – das Team ist von der ersten Minute an konzentriert und lässt defensiv kaum etwas zu. In der 14. Minute die Führung für die Löwen – Angriff über rechts Florian Trebo auf Marijan Bilic – Stanglpass auf Florian Binder und Hall führt 1:0. Auch der zweite Treffer wird von Florian Binder beigesteuert. Fünf Minuten nach dem 1:0 verlängert Andreas Wörndl mit dem Kopf auf Mathias Gstrein, dieser passt auf Binder der den Tormann überläuft und den Ball ins leere Tor der Heimelf befördert. Der dritte Treffer für Hall fällt etwas glücklich. Ecke in der 31. Minute – Zufallsauflage für Florian Trebo, dieser auf Andreas Wörndl – der Ball platziert unter die Latte. Vor der Pause noch der vierte Treffer für die Gäste. Ein Stanglpass von Trebo auf Mathias Gstrein und damit ist das Spiel vorzeitig entschieden.

 

In Hälfte zwei geht es Hall mit der klaren Führung etwas lockerer an. Kundl hat zwei Möglichkeiten auf den Ehrentreffer – Mathias Perktold knallt den Ball aber über das Tor und einmal wehrt Goalie Rettenbacher im Kasten von Hall einen Kopfball sehr gut ab.

 

Beste Spieler: Florian Binder (MF) und Matthias Rettenwander (Tor) vom SV Hall

 

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Im Großen und Ganzen tolle Vorstellung von uns - vor allem in der ersten Halbzeit. Die zweite Halbzeit hätte ich mir anders vorgestellt. Wir haben jetzt sechzehn Spiele hintereinander nicht verloren und zwölf Spiele zu Null gespielt – das ist eine tolle Statistik. Wir wollen weiterhin Gas geben und das beste aus der laufenden Saison herausholen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter