Spielberichte

Coach der Haller Löwen: „Der SV Innsbruck hat sehr mutig gespielt!“

Auftakt zur 20. Runde der Tirol Liga am Gründonnerstag. Tabellenführer SV Hall trifft auf die immer stärker werden Elf des Sportverein Innsbruck und tut sich recht schwer. Der SVI hätte mit einer Führung in die Pause gehen können, aber Hall ist dann in Hälfte zwei die stärkere Elf und gewinnt mit 3:1. Drei weitere Punkte Richtung Titel. Am Karfreitag die nächsten vier Partien – darunter uch der Schlager Zams gegen die Wattens Amateure.

 

SV Innsbruck erweist sich als starker Gegner

Die Haller Löwen kommen in den ersten Minuten nicht so richtig auf Spieltemperatur, aber ab Minute zehn läuft es besser. Durchaus gute Möglichkeiten zur Führung, aber der SVI wehrt sich verbissen und kann in der 28. Minute über die Führung jubeln. Marian Mair trifft per Freistoß. Die Haller Löwen antworten aber noch vor der Pause – mit dem schönsten Treffer des Tages. Eine perfekte Flanke und Florian Trebo hämmert den Ball ins Kreuzeck. Kurz darauf Mathias Gstrein auf Florian Trebo – die Großchance zur Führung für Hall. Anschließend aber Glück für Hall. Ecke für die Löwen, der Ball wird verloren und Matthias Rettenwander kann die mögliche Führung der Gäste mit einer Glanztat verhindern. So geht es mit 1:1 in die Pause.

Marco Hesina bringt Hall in Führung

In der 56. Minute aber dann doch die Führung für Hall. Nach einem Einwurf trifft Marco Hesina zum 2:1. Kurz darauf kann sich Martin Siding im Kasten des SVI bei einer Möglichkeit von Mathias Gstrein auszeichnen. Die Entscheidung in der 79. Minute. Simon Nimmervoll startet einen Angriff, zunächst kann Martin Siding abwehren, im Nachschuss macht aber Mathias Gstrein das 3:1 in der 79. Minute. Lucas Peintner hat das 4:1 am Fuß – aber im 1:1 Duell kann er Siding nicht bezwingen. Hall gewinnt mit 3:1.

 

Beste Spieler:

Simon Nimmervoll und Ömer Senol (SV Hall)

Martin Siding (SVI)

 

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Wir sind nicht gut in die Partie gekommen und es war das erwartet schwere Spiel gegen einen sehr engagiert und bissig auftretenden Gegner. Kurz vor der Pause hätten wir wieder in Rückstand geraten können – ich denke sicher ein Knackpunkt der Partie. Aufgrund der zweiten Halbzeit aber sicher ein verdienter Sieg für mein Team. Der SVI hat aber sehr mutig gespielt. Das Spiel hätte auch anders laufen können!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter