Fügen hält nach Sieg in Zams Kontakt zur Tabellenspitze

Ausgezeichneter Start des Aufsteigers SV Fügen in die Meisterschaft der HYPO Tirol Liga. Mit einem 3:2 Erfolg beim Luzian Bouvier SV Zams fehlen nur zwei Punkte auf die bislang noch mit weißer Weste bekleideten Teams des SVI und des SK St. Johann. Eine starke zweite Halbzeit hat Fügen den Dreier in Zams gebracht – aber es war in Summe eine enge Partie.

 

Hart erkämpfter Auswärtssieg 

David Egger, SV Fügen: „Einige der 400 Zuschauer haben noch gar nicht Platz genommen, da geht der SV Zams bereits mit 1:0 in Führung. Julian Platter vollendet einen Konter mit überlegtem Abschluss ins lange Eck. Es entwickelt sich in der Folge eine offene Partie auf gutem Niveau. Zams wird mehrmals mit gutem Kombinationsspiel über die Flügel gefährlich, aber auch wir erspielen uns einige gute Chancen. Eine solche verwertet Stefan Hussl nach Stanglpass von Patrick Höllwarth in der 27. Minute zum verdienten 1:1. Ein paar Minuten später kann ein Zammer Stürmer nur durch ein Foul im Sechzehner gestoppt werden, Philip Santeler verwertet den Elfer zum 2:1. Als viele bereits auf den Halbzeitpfiff warten, nimmt sich Oliver Pohl aus zwanzig Metern ein Herz und schiebt den Ball trocken ins lange Eck – das 2:2 zu einem psychologisch sehr guten Zeitpunkt nach ausgeglichener Halbzeit.

In der zweiten Hälfte kippt das Spiel zu unseren Gunsten, wir haben mehr Ballbesitz und können viele guten Chancen kreieren. Der vermeintliche Führungstreffer durch Stefan Hussl in der 62. Minute wird noch wegen Abseits aberkannt, vier Minuten später trifft aber Christian Gschösser nach schöner Aktion über links zum mittlerweile fälligen 3:2. Die Heimelf stellt in Folge auf eine Doppelspitze um, mehr als ein paar Standards und relativ ungefährliche Abschlüsse gelingen aber nicht mehr.

Ein hart erkämpfter, vor allem aufgrund der starken zweiten Halbzeit verdienter Auswärtssieg gegen eine spielstarke Zammer Mannschaft. Mit sieben Punkten aus drei Spielen kann man den Start in der Hypo Tirol Liga für uns als geglückt bezeichnen.“

Beste Spieler: Julian Todeschini (Tormann) und Matteo Steiner (MF) vom SV Fügen

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter