Hohenweiler und Riefensberg holen Dreier – Gaissau und Langen trennen sich 1:1

Der SV Gaissau konnte in der vierten Runde der 1. Landesklasse die Tabellenführung trotz einen 1:1 gegen Ruach Recycling RW Langen verteidigen. Bürs hat aber mit einem 4:3 in Doren punktemäßig aufgeschlossen. Neu auf Platz drei Klostertal nach einem 2:1 Erfolg bei Viktoria Bregenz. Aufwärts geht es auch für Hohenweiler und Riefensberg. Hohenweiler gewinnt gegen Götzis knapp mit 1:0 und Riefensberg bezwingt Großwalsertal mit 2:1.

 

Missglückter Rückpass bringt Hohenweiler Dreier gegen Götzis

Daniel Dominikovic, Trainer Dietrich Luft und Klima SC Hohenweiler: „Beide Mannschaften haben sich gegenseitig nichts geschenkt – im Prinzip war es eine typische 0:0 Partie. Der Treffer entstand aus einem Missverständnis bei einem Rückpass und dadurch konnten wir in der 56. Minute durch Fabian Ponticelli in Führung gehen. In Hälfte zwei haben wir dann nichts mehr zugelassen, hätten aber effektiver kontern müssen. Der Gegner hatte eigentlich keine Möglichkeit im 16er.“

Beste Spieler: Fabian Ponticelli, Philipp Vukojevic, Tarik Saritas von Hohenweiler

Erster Sieg für Riefensberg – 2:1 gegen Großwalsertal

Tomasz Pekala, Trainer Fliesen Jams FC Riefensberg: „Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg von uns. Wir müssen allerdings das Spiel vorher schon entscheiden - aufgrund der vielen Chancen. Eine sehr gute Defensivleistung gegen kompakte Großwalser - für uns ganz ein wichtiger Sieg auf Grund der letzten zwei Ergebnisse. Wir konnten schon in der ersten Minute durch Lukas Häusler in Führung gehen, Strafstoß in der 16. Minute durch Hannes Rinderer war der Ausgleich. Das 2:1 durch Nico Nerreter in der 26. Minute war der entscheidende Treffer.“

Beste Spieler: Matze Eller (Abwehr), Stefan Feuerstein (Mittelfeld), Michael Knapp (Abwehr/Mittelfeld) vom FC Riefensberg

Langen erreicht in Gaissau ein 1:1

Peter Fleischhacker, Trainer Ruech Recycling RW Langen: „Nur durch einen abgefälschten Ball bezwungen wurde unser Tormann Philipp Gammerer in der 74. Minute durch Tobias Gozzi. Sehr gut auch meine zwei Mittelfeldspieler Martin Kirchmann und Robert Nigsch. Martin Kirchmann hat uns in der 15. Minute in Führung gebracht – am Ende gab es ein 1:1.“

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten