FC Sulz holt drei Punkte in Nüziders

nueziders fcsulz fcIn der 1. Landesklasse besiegt der FC Sulz auswärts den FC Nüziders knapp mit 2:1 durch die Tore von Mustafa Kücük und Patrick Egle. In einem offenen Spiel gingen die Gäste zwei Mal in Führung und am Ende nicht ganz unverdient als Sieger vom Platz. Für Nüziders ist es bereits die dritte Niederlage im dritten Frühjahrsspiel.

Die Gäste aus Sulz erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach 15 Minuten durch einen Elfmeter vom Mustafa Kücük mit 1:0 in Führung gehen. Die Heimelf spielte aber nach dem Gegentreffer weiter mit und kam immer besser ins Spiel. Nach einer guten halben Stunde kamen die Nüziger dann durch Rene Grundner zum 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause blieb es dann ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, weitere Tore gab es aber nicht und so blieb es beim Unentschieden.

Sulz spielt Führung über die Zeit

Auch nach der Pause erwischten die Gäste den bessern Start, konnten sich aber zunächst keine klaren Torchancen erarbeiten. Aber auch die Hausherren kamen zunächst nicht wirklich gefährlich vor das Tor und so blieb es weiter beim 1:1. Nach gut einer Stunde erzielte dann Patrick Egle per Kopf das 2:1 für den FC Sulz. Nüziders warf nun alles nach vorne war klar die spielbestimmende Mannschaft, Sulz war zwar über die Konter noch gefährlich, schloss diese aber zu selten ab. Auch die Heimelf machte zu wenig aus ihren Chancen. Gegen Ende des Spiels war es dann mehr ein Kampf, was auch die sechs gelben Karten in den letzten zehn Minuten beweisen. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr und es blieb beim knappen Auswärtssieg für den FC Sulz.

 

Gerhard Sulzbacher, Trainer FC Nüziders: "Wir haben uns bemüht, aber uns fehlt derzeit ein Spielmacher der die Bälle verteilt. Aber wir hatten auch in diesem Spiel wieder unsere Torchancen und hätten uns einen Punkt verdient."