SV Ludesch gwinnt Wasserschlacht - 2:0 gegen Hatlerdorf

hatlersdorf scludesch svIn der 1. Landesklasse besiegt der SV Ludesch im Auswärtsspiel den SC Hatlerdorf mit 2:0 und liegt in der Tabelle nun auf Rang sieben. Das Spiel wurde aufgrund der starken Regenfälle auf den Kunstrasenplatz verlegt, trotzdem gab es aber eine Wasserschlacht, die Ludescher konnten aber aufgrund der zweiten Halbzeit dass bessere Ende für sich behalten. Hatlerdorf rutscht nach der Niederlage auf Rang acht ab.

Offenes Spiel zu Beginn

Auf dem Kunstrasenplatz in Hatlerdorf entwickelte sich in der Anfangsphase ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Im Mittelpunkt standen die beiden Torhüter, die beim nassen und rutschtigen Boden immer wieder ihr Können unter Beweis stellen mussten. Nach und nach übernahm dann aber die Heimelf das Kommando und kam öfters zum Torabschluss. In der ersten Halbzeit passierte dann aber nicht mehr all zu viel und es blieb bis zum Pausenpfiff beim torlosen 0:0.

Entscheidung in der letzten Minute

Nach dem Seitenwechsel kamen dann die Gäste aus Ludesch besser ins Spiel, von den Hausherren war zuerst nicht mehr viel zu sehen. Nach gut einer Stunde gelang Ludesch dann auch der Führungstreffer durch Kapitän Martin Sparr, der sich auf der rechten Seite schön durchsetzte. Hatlerdorf musste nun reagieren und spielte offensiver, scheiterte aber immer wieder am guten Gästetormann Ender. In der Schlussphase bot sich für die Gäste dann immer mehr Platz, die guten Konterchancen wurden aber ausgelassen. Im letzten Spielzug der Partie gelang dem eingewechselten Dominik Marlin dann aber doch noch das erlösende 2:0 für den SV Ludesch.