Torschützenkönig der 1. Landesklasse - Nenad Krstic

goetzis fcIn der 1. Landesklasse konnte sich Nenad Krstic vom FC Götzis die Torjägerkanone sichern, der Stürmer des Meisters erzielte in der abgelaufenen Saison 20 Treffer und hat somit zwei Tore Vorsprung auf die Konkurenz. In der Statistik zeigt der Torschützenkönig auch, dass im jeder Platz zum Tore schießen recht ist - die Hälfte der Tore erzielte er zu Hause, die andere Hälfte auswärts. Gesamt erzielte Krstic fast ein Drittel der Tore für seine Mannschaft.

Der FC Götzis konnte in dieser Saison den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga fixieren. Der Kampf um die Aufstiegsplätze blieb aber bis zum letzten Spieltag offen. Das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten konnte Götzis für sich entscheiden und sicherte sich somit auch den Meistertitel.

Nenad Krstic war bei 22 Meisterschaftsspielen dabei, stand gesamt 1855 Minuten auf dem Platz. Am Ende der Herbstsaison erlitt der Stürmer aber nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler eine schwere Kopfverletzung. Mit großem Wille kämpfte sich Krstic aber wieder zurück und stand im dritten Frühjahrsspiel schon wieder auf dem Feld. Er hat sicher einen großen Anteil am Aufstieg, 12 Mal konnte er seine Mannschaft in Führung bringen, vorallem im letzten Spiel erzielte er den entscheidenden zweiten Treffer, der schlussendlich zum Meistertitel führte.

Prozentangaben sind in folgender Tabelle auf- bzw. abgerundet

STATISTISCHE DATEN Nenad Krstic
Tore 20
Tore / Spiel 0,90
Minuten pro Tor 92,8

Vorsprung auf die Nummer 2

2 Tore
1. Halbzeit 12 (60%)
2. Halbzeit 8 (40%)
01.-30. Minute 8 (40%)
31.-60. Minute 6 (30%)
61.-90. Minute 6 (30%)
Elfmetertore 3 (15%)
Heimtore 10 (50%)
Auswärtstore 10 (50%)
Keine Tore (von 22 Spielen) 6 (27%)
Führungstore 12 (60%)
Ausgleichstore 1 (5%)
Siegestore 4 (20%)
Tore gegen Nachzügler (8-11) 8 (40%)
Tore gegen Mittelständler (4-7) 7 (35%)
Tore gegen Spitzenteams (1-3) 5 (25%)

 

Alle Fußball Transfers aus Österreich gibt es auf ligaportal.at

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten