SV Gaissau erneut mit knappem Sieg

hatlersdorf scgaissau svIn der 1. Landesklasse besiegt der SV Gaissau im Heimspiel den SC Hatlerdorf knapp mit 2:1 und liegt in der Tabelle nun vorerst auf Rang zwei. Nachdem die Hausherren schon früh in Führung gehen konnten, gelang den Gästen noch vor der Pause der Ausgleich per Elfmeter. Nach dem Seitenwechsel konnte dann aber Neuzugang Florian Schmidinger den Siegtreffer erzielen. Die Gaissauer konnten somit das dritten Duell in Folge gegen die Dornbirner gewinnen.

Hatlerdorf besser

Die Gäste aus Hörbranz erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten von Beginn an gut Druck machen. Entgegen dem Spielverlauf aus der Anfangsphase gelang dann aber der Heimelf nach zehn Minuten die Führung, nach einem Freistoß stand Philipp Wörz goldrichtig und brachte die Gaissauer mit 1:0 in Front. Die Dornbirner ließen die Köpfe aber nicht hängen und spielten weiter nach vorne, taten sich aber gegen die gut stehenede Heimabwehr schwer. Nach 33 Minuten gelang Hatlerdorf aber doch der Ausgleich per Elfmeter, Torschütze war Patrick Dorner. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Gaissau übernahm Kommando

Nach dem Seitenwechsel übernahm die Heimelf aus Gaissau dann schnell das Kommando im Spiel und erspielte sich eine Vielzahl an guten Möglichkeiten. Die Hatlerdorfer konnten aber gut dagegenhalten und versuchten immer wieder über Konter gefährlich zu werden. Nach einem Stangenschuss von Bösch hatten die Gaissauer noch Pech, nach 68 Minuten konnte Florian Schmidinger die Hausherren aber per Kopf erneut mit 2:1 in Führung bringen. Die Hatlerdorfer mussten nun reagieren, taten sich aber weiterhin schwer und kamen kaum zu klaren Torchancen. Auf der anderen Seite hatten die Gaissauer noch einige gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen, konnten diese aber ebenfalls nicht nutzen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen, aber verdienten 2:1 Heimerfolg für den SV Gaissau.

 

SV Gaissau - SC Hatlerdorf 2:1 (1:1)
Tore: 1:0 (10.) Philipp Wörz ; 1:1 (33.) Patrick Dorner / Elfmeter ; 2:1 (68.) Florian Schmidinger