VfB Bezau feiert Kantersieg in Nüziders

nueziders fcbezau vfbIn der 1. Landesklasse besiegt der Aufsteiger VfB Bezau im Auswärtsspiel den FC Nüziders klar mit 6:1, Matchwinner für die Bregenzerwälder war Neuzugang Nenad Krstic mit drei Treffern. Die Bezauer konnten in der ersten Halbzeit innert zehn Minuten drei Treffer vorlegen, kurz nach dem Seitenwechsel brachte der vierte Treffer schon die Vorentscheidung in diesem Spiel. Die Gäste holen sich somit den ersten Sieg in der laufenden Saison, Nüziders rutscht nach zwei Niederlagen hingegen auf den letzten Tabellenrang ab.

Drei Tore inner zehn Minuten

Die Heimelf aus Nüziders erwischte den besseren Start und hatte schon in der Anfangsphase die ersten Chancen auf die Führung, die Gäste aus Bezau brauchten einige Zeit um ins Spiel zu finden. Nach gut 20 Minuten übernahmen die Bregenzerwälder dann aber das Kommando und konnten durch Nenad Krstic mit 1:0 in Führung gehen, nur acht Minuten später erhöhte Benjamin Fröwis auf 2:0. Die Nüziger verloren komplett den Faden und es spielte nur noch eine Mannschaft. Nach einer guten halben Stunde war es dann erneut Nenad Krstic, der die Bezauer mit 3:0 in Front brachte. Die Hausherren konnten dann bis zur Pause dagegenhalten, auf beiden Seiten hätten noch Tore fallen können, aber es blieb bis zur Halbzeit bei der klaren Führung für die Gäste.

Schnelle Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel waren die Bregenzerwälder von Beginn an bei der Sache und konnten nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff nachlegen. Nenad Krstic erzielte an diesem Nachmittag seinen dritten Treffer zum 4:0. Die Nüziger gaben sich aber nicht auf und versuchten weiter zum Anschlusstreffer zu kommen, nach 67 Minuten wurden die Bemühungen dann belohnt und Izet Music traf zum 1:4 Anschlusstreffer. Die Heimelf sah nun die Chance noch die Sensation zu schaffen, aber nur sechs Minuten später marschierte Krstic durch die gesamte Abwehr und legte mustergültig auf Sandro Steurer auf, der nur noch zum 5:1 einschieben musste. Die Heimelf gab sich nun geschlagen, in der Schlussphase gelang den Bregenzerwäldern sogar noch das 6:1 durch einen Kopfball von Michael Zwischenbrugger.

 

FC Nüziders - VfB Bezau 1:6 (0:3)
Tore: 0:1 (20.) Nenad Krstic ; 0:2 (28.) Benjamin Fröwis ; 0:3 (30.) Nenad Krstic ; 0:4 (50.) Nenad Krstic ; 1:4 (67.) Izet Music ; 1:5 (73.) Sandro Steurer ; 1:6 (88.) Michael Zwischenbrugger