FC Schlins bleibt Tabellenführer

hoerbranz fcschlins fcIn der 1. Landesklasse gewinnt der FC Schlins das Heimspiel gegen den FC Hörbranz mit 2:1 und bleibt somit weiter an der Tabellenspitze. Nachdem die Gäste schon in der ersten Spielminute durch ein Eigentor in Führung gehen konnten, drehten die Schlinser das Spiel in der zweiten Halbzeit. Die Oberländer gewinnen somit auch des dritte Meisterschaftsspiel in Folge, die Hörbranzer müssen hingegen nach zwei Untentschieden die ersten Niederlage einstecken.

Eigentor in der ersten Minute

Die Gäste aus Hörbranz erwischten einen Start nach Maß ins Spiel und konnten schon in der ersten Spielminute durch ein Eigentor in Führung gehen. Die Schlinser steckten den frühen Rückstand aber gut weg und übernahmen in Folge schnell das Kommando im Spiel und waren die bessere Mannschaft. Beide Mannschaften fanden im Verlauf der ersten Halbzeit noch gute Torchancen vor, konnte diese aber nicht nutzen. Somit blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung für die Gäste.

Siegtreffer in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren dann noch besser und drückten immer mehr auf den Ausgleich. Nachdem wieder gute Chancen vergeben wurde, konnte Matthias Krainz nach gut einer Stunde per Freistoß den erlösenden Ausgleich zum 1:1 erzielen. Die Hörbranzer reagierten nun und kamen wieder besser ins Spiel, Chancen gab es nun wieder auf beiden Seiten, aber wie schon zuvor gab es keine weiteren Treffer. In der Schlussphase mussten die Gäste dann auf Förste verzichten, der mit gelb-rot vom Platz flog. In den letzten Minuten des Spiels drückten die Schlinser in Überzahl nun nochmals auf den Siegtreffer. In der 89. Minute war es dann Michael Monschein, der die Schlinser erstmals mit 2:1 in Führung brachte. Die Gäste konnten danach nicht mehr reagieren und so blieb es am Ende beim knappen, aber nicht unverdienten Heimsieg für den FC Schlins.

 

FC Schlins - FC Hörbranz 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 (1.) Eigentor ; 1:1 (60.) Matthias Krainz ; 2:1 (89.) Michael Monschein
gelb-rot: Eric Förste (85.) / Foulspiel