1. Landesklasse: Torjäger der Hinrunde 2013 - Michael Monschein

schlins fcIn der 1. Landesklasse sicherte sich Michael Monschein vom FC Schlins die Torjägerkrone in der Hinrunde. Der Stürmer hält am Ende der Herbstsaison bei 18 Treffern und hat somit sechs Treffer Vorsprung auf die Konkurenz. Die Statistik zeigt aber auch, dass sich Monschein auf dem heimischen Rasen wohler fühlt, mehr als die Hälfte der Treffer erzielte der Stürmer zu Hause. Somit hat der Angreifer sicher auch einen großen Anteil am Herbstmeistertitel des FC Schlins.

Der FC Schlins sicherte sich in der Hinrunde 2013 den Herbstmeistertitel in der 1. Landesklasse, die Bösch-Elf hat zur Halbzeit aber nur einen Punkt Vorsprung den zweitplatzierten Gaissau. Die Schlinser stellen auch mit deutlichem Abstand den besten Angriff der Liga und haben mit Monschein zudem den besten Torjäger in ihren Reihen.

Michael Monschein war bei allen 13 Meisterschaftsspielen im der Hinrunde mit von der Partie und kam gesamt auf 1099 Einsatzminuten. Im Schnitt heißt das, dass der Stürmer alle 61 Minuten ein Tor erzielt. Gleich zwei Mal konnte die Schlinser-Torgarantie einen Viererpack erzielen. Auch im Spitzenspiel gegen Koblach erledigte er den Gegner mit drei Treffern fast im Alleingang.

Prozentangaben sind in folgender Tabelle auf- bzw. abgerundet

STATISTISCHE DATEN Michael Monschein
Tore 18
Tore / Spiel 1,38
Minuten pro Tor 61,1 min

Vorsprung auf die Nummer 2

6 Tore
1. Halbzeit 10 (56%)
2. Halbzeit 8 (44%)
01.-30. Minute 8 (44%)
31.-60. Minute 7 (39%)
61.-90. Minute 3 (17%)
Elfmetertore 0 (0%)
Heimtore 13 (72%)
Auswärtstore 5 (28%)
Keine Tore (von 13 Spielen) 5 (28%)
Führungstore 6 (33%)
Ausgleichstore 1 (6%)
Siegestore 3 (17%)
Tore gegen Nachzügler (11-14) 11 (61%)
Tore gegen Mittelständler (5-10) 3 (17%)
Tore gegen Spitzenteams (1-4) 4 (22%)