1. Landesklasse: Der Herbstmeister - FC Schlins

schlins fcDie Hinrunde der Saison 2013/2014 ist Geschichte, in der 1. Landesklasse sicherte sich der FC Schlins den Herbstmeistertitel. Die Walgauer haben aber nur einen Punkt Vorsprung auf Rang zwei und sechs Punkte auf den dritten Platz. Ligaportal nimmt den Spitzenreiter nochmals genau unter die Lupe und analysiert den Herbst der Schlinser.

Start mit zwei hohen Siegen

Die Schlinser starteten mit zwei hohen Siegen in die Saison und übernahmen aufgrund der guten Tordifferenz gleich die Tabellenführung. Im Spitzenspiel gegen Gaissau setzte es dann aber eine bittere Niederlage und der Platz an der Sonne war weg. Auch im Heimspiel gegen Langen mussten man sich überraschend geschlagen geben. Die restlichen sechs Spiele der Hinrunde konnte die Bösch-Elf aber allesamt gewinnen. Die Schlinser haben zwar eine Niederlage mehr auf dem Konto als der Tabellenzweite, dennoch liegt man in der Tabelle mit einem Punkt vorne.

In jedem Spiel getroffen

Der FC Schlins konnte in der Hinrunde in allen 13 Spielen mindestens einen Treffer erzielen. Vorallem auf Torjäger Michael Monschein war Verlass - 18 Tore konnte der Stürmer erzielen. Aber auch Maximilian Lässer kam auf 12 Treffer, zusammen hat das Sturmduo über die Hälfte der Schlinser Tore erzielt.

 

Tabelle Hinrunde

Platz  Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1  FC Schlins 13 11 0 2 49:15 33 

Heimbilanz

Platz  Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1  FC Schlins 7 6 0 1 28:7 18

Auswärtsbilanz

Platz  Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
2  FC Schlins 6 5 0 1 21:8 15
               

beste Torschützen

Michael Monschein 18
Maximilian Lässer 12

die bösen Buben

Aleksandar Miletic 1x Rot
Philipp Schnetzer 6x Gelb