SV Ludesch holt neue Offensivkraft

Der SV Ludesch steckt nach der schwachen Hinrunde und dem durchwachsenen Frühjahrsstart noch immer im Tabellenkeller der 1. Landesklasse, nur ein Punkt trennt die Walgauer derzeit von einem Abstiegsplatz. Nun hat der Vererin reagiert und Stürmer Martin Sturn aus dem Ruhestand zurück auf den Platz geholt, er soll in den kommenden Spielen die nötigen Treffer für den Klassenerhalt erzielen.

Der Angreifer kann auf eine bisher sehr erfolgreiche Karriere zurückblicken, in 131 Pflichtspielen erzielte er nicht weniger als 74 Treffer! Er spielte unter anderem für Thüringen, Röthis, Feldkirch, DSV und Götzis, hängte seine Fußballschuhe aber nach seiner letzten Station in Altenstadt eigentlich an den Nagel. Sturn's Spielerpass wanderte aber nach Ludesch zurück, wo er schon in der Vorsaison für zwei Spiele aushelfen musste. Nun wird der Stürmer aber wieder fix dem Kader seines Heimatvereins angehören.

Grund der Rückkehr auf das Spielfeld ist wohl die Verletzung von Dorner, der Top-Scorer zog sich einen Kreuzbandriss zu und fällt für den Rest der Rückrunde aus.



 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten