1. Landesklasse

Viktoria Bregenz will ab Herbst in der Meisterschaft andere Rolle spielen!

Der FC Raiffeisen Viktoria 62 Bregenz startet in die Vorbereitung auf das Frühjahr 2019 in der 1. Landesklasse, in Wirklichkeit sind es aber bis Juni 2019 fünf Monate Fußball mit Blickrichtung auf 2019/20. Mit nur einem Punkt am Konto kann es auch ergebnismäßig nur besser laufen und im Sommer will man sich dann auch fpr die neue Saison markant vom Kader her verstärken.

 

Kaderänderungen

Günther Riedesser, Trainer FC Raiffeisen Viktoria 62 Bregenz: „Wir haben bei unserer Mannschaft zwei Zugänge. Mehmet Akan kommt von SW Bregenz II und

Serkan Toy vom FC Koblach. Verlassen habenRene Feuchten zum SV Gaissau II,

Oguzhan Sahin zum FC Lauterach II und Valentin Matkovic zur AKA Vorarlberg U-16!“

Testspiele

Günther Riedesser: „Wir haben elf Testspiele geplant und das sind die Termine. Wir beginnen am kommenden Samstag, 9.2.2019 um 14.00 Uhr gegen FC Lingenau! (in Bregenz)

2. Testspiel: am Freitag, 15.2.2019 um 18.30 gegen FC Schwarzach (in Bregenz)

3. Testspiel: am Dienstag, 19.2.2019 um 19.30 gegen FC Lustenau 1b (in Bregenz)

4. Testspiel: am Samstag, 23.2.2019 um 14.00 gegen FC Riefensberg (in Bregenz)

5. Testspiel: am Dienstag, 26.2.2019 um 19.00 gegen FC Hörbranz (in Bregenz)

6. Testspiel: am Samstag, 02.März 2019 um 12.00 gegen FC Dornbirn 1b (in Dornbirn)

7. Testspiel: am Samstag, 09. März 2019 um 14.00 gegen SC Fussach (in Bregenz)

8. Testspiel: am Samstag, 16. März 2019 um 11.30 gegen VFB Hohenems 1b (in Hohenems)

9. Testspiel: am Dienstag, 19. März 2019 um 19.30 gegen SC Tisis (in Bregenz)

10. Testspiel: am Samstag, 23. März 2019 um 14.00 gegen FC Sulzberg (in Bregenz)

11. Testspiel: am Samstag, 30. März 2019 um 14.00 gegen FC Schwarzenberg (in Bregenz)

Andere Rolle spielen!

Günther Riedesser: „Wir haben am 4. Februar mit der Vorbereitung begonnen! Schwerpunkte: es muss alles verbessert werden - Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Taktik, Standards und vieles mehr. Wir haben jetzt genügend Zeit uns in Ruhe für das Jahr 2019 vorzubereiten. Und im Sommer 2019 schauen wir dann weiter. Wir möchten ab Sommer auf jeden Fall eine andere Rolle in der 1. Landesklasse spielen. Daher werden wir uns auch gehörig auf dem Transfermarkt umschauen. Wir wollen vier bis fünf neue Spieler zum jetzigen Kader dazu. Dann sind wir sehr gut aufgestellt. Ich hoffe vor allem, dass wir eine verletzungsfreie Vorbereitung haben und die Spieler voll mitziehen. Ich freue mich sehr, dass es jetzt losgegangen ist. Wir werden sicherlich den einen oder anderen Gegner im Frühling ärgern bzw. überraschen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten