Obmann von Altenstadt sehr stolz auf Nachwuchsarbeit – klarer Erfolg gegen Götzis

Im zweiten Spitzenduell der 15. Runde der 1. Landesklasse traf Ender Klima TSV Altenstadt auf den Vollbad FC Götzis. Ein Mann hat das Spiel geprägt – Niklas Oswald. Ganz besonders hervorheben muss man aber auch die Aufstellung von Altenstadt – es kamen ausschließlich Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zum Einsatz. Würde das grundsätzlich die Regel sein, würden die Kräfteverhältnisse im Fußball andere sein. Altenstadt gewinnt gegen Götzis mit 3:0, Obmann Wolfgang Oswald schildert unseren Lesern die Partie.

 

2:0 Führung bereits zur Pause.

Wolfgang Oswald, Obmann Ender Klima TSV Altenstadt: „Niklas Oswald hat dem Spiel ganz klar seinen Stempel aufgedrückt. Schon in der 24. Spielminute hat er nach einer schönen Doppelpassaktion von der rechten Strafraumseite aus den Ball ins linke lange Eck zum 1:0 geschossen. Nur drei Minuten später erzielte er das 2:0. Überlegt hat er aus sechzehn Meter den Ball abermals ins Eck gesetzt. In der zweiten Halbzeit wurde er nach einer Ecke angespielt und sein langer Pass auf die Fünferecke verwertete Lukas Nachbaur zum 3:0 Endstand. Die Götzner hatten an diesem Tag ihre liebe Not mit Niklas. Dabei befindet er sich nach einer Kreuzbandverletzung noch in der Erholungsphase und wird sicher im Laufe der Saison noch stärker werden. Ich möchte noch erwähnen, dass wir in diesem Spiel elf „eigene“ Spieler aus der TSV Nachwuchsarbeit auf dem Platz hatten. Das macht mich als Obmann sehr stolz und bestätigt unsere hervorragende Nachwuchsarbeit.“

 

NEU AUF LIGAPORTAL.AT Vorarlberg: Sponsern Sie Heimspiele Ihrer Lieblingself!

NEU auf Ligaportal.at Vorarlberg: Der Fansektor - Sie waren bei einem dramatischen Spiel in Vorarlberg live dabei? Dann schildern sie bitte der Redaktion ihre Eindrücke - einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden - Danke!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten