Doren erobert im Finish der Hinrunde mit Sieg in Egg Tabellenplatz zwei

Im letzten Spiel der Hinrunde der 1. Landesklasse rutscht Tisis mit einer 1:4 Niederlage in Satteins auf Tabellenplatz fünf ab. Satteins verbessert sich auf Platz drei einen Punkt hinter dem FC Baldauf Doren, der sich auf Tabellenplatz zwei verbessern kann. Ein 2:0 Erfolg bei der SPG Egg/Andelsbuch II ist der Grund. Au sichert sich nach einem 3:2 in Krumbach den Herbstmeistertitel mit fünf Zählern Vorsprung auf Doren.

 

Ein hartes Stück Arbeit!

Günther Riedesser, Trainer FC Baldauf Doren: „Am Samstag, 4.11.2023 kam es in der 13. Runde nochmals zu einem Wälderderby gegen das FC Egg/Andelsbuch 1b. Nach 2 Siegen in Folge wollten wir das letzte Spiel vor der langen Winterpause siegreich beenden. Und vorweg: es ist uns gelungen!!

Die ersten paar Minuten begannen wir richtig stark. Wir konnten uns immer wieder über beide Seiten mit unserem Außenspieler durchsetzen, doch ein erfolgreicher Abschluss wollte uns einfach nicht gelingen. Aber spätestens nach ca. 15 Minuten begann unser Motor zu stottern. Unser Spielaufbau war viel zu pomadig bzw. viel zu langsam und wir versuchten immer wieder uns durch das Zentrum zu kombinieren, was aber einfach nicht gelang. Die Folge waren viele unnötige Ballverluste und der Gegner hatte immer wieder Umschaltmomente. Einmal stand unsere Abwehr viel zu hoch und so konnte Konrad Meusburger ab der Mitttellinie alleine (!!!) auf unseren Tormann zulaufen, aber sein Lupfer ging weit am Tor vorbei. Es gab noch zwei größere Möglichkeiten für die Hausherren, die sie aber auch vergaben. Wir hatten zwar in der 1. HZ mehr Ballbesitz, aber letztendlich ging es im Großen und Ganzen verdient mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit änderte sich dann das Bild. Wir kombinierten viel schneller und Musap Palta konnte sich immer wieder auf der linken Seite in 1:1 Situationen durchsetzen, aber die Abschlüsse fielen viel zu harmlos aus. So dauerte es bis zur 66. Minute, ehe es zum viel umjubelten Führungstreffer kam: Julian Klammer erzielte mit einem sensationellen Weitschuss aus gut 20 Metern das erlösende 1 zu 0 für den FC Doren. Und in der 79. Minute doppelte Irfan Topal mit einem super Schlenzer ins Kreuzeck nach! Das war das 2:0 und die Entscheidung in diesem Spiel. Dann passierte nichts mehr, außer das wir noch einen Elfmeter hätten erhalten müssen. Klares Foul an Musap Palta, das nicht geahndet wurde. Gleichzeitig an dieser Stelle muss auch erwähnt werden, dass es eventuell einen Elfmeter für die Hausherren hätte geben müssen plus die Rote Karte wegen Torraub. Der SR ließ an diesem Tage relativ vieles durchgehen. Aber alles in allem war es ein sehr faires Derby.

Fazit: Wir hätten uns nicht beklagen dürfen, wenn wir zur Halbzeit hinten gelegen wären. Die jungen Burschen aus dem Mittelwald waren sehr lauffreudig, taktisch sehr gut eingestellt und auch bei den zweiten Bällen öfters speziell in der 1. HZ Sieger im Luftkampf. Da waren wir einfach zu passiv. In der 2. Hälfte haben wir dann das Tempo erhöht und sind dann step by step immer besser ins Spiel gekommen. Speziell nach dem Führungstreffer ist auch mehr Sicherheit in unser Spiel gekommen und wir hatten mehr Räume und haben dann auch letztendlich den Sack verdientermaßen zugemacht. Aber es war ein sehr hartes Stück Arbeit. Im Fußball wird einem nichts geschenkt und das hat man gerade in diesem Spiel wieder gesehen. Man muss immer ans Limit gehen. Aber wir haben jetzt 27 Punkte im Herbst gesammelt und da möchte ich an dieser Stelle meinen Jungs gratulieren. Wir sind jetzt auf dem 2. Platz und das haben wir uns erarbeitet. Nächste Woche haben wir noch das Wäldercup-Halbfinale gegen FC Hittisau in Hittisau um 16:00 Uhr. Ich hoffe, dass viele Fans uns unterstützen kommen und wir vielleicht den Sprung ins Finale schaffen. Denn das wäre die Krönung von dieser gesamten Herbstsaison.