SK Bürs holt Heimsieg

lustenau sc_austriabuers skIn der 2. Landesklasse setzte sich der SK Bürs mit 2:0 gegen das 1b-Team der Austria Lustenau durch, die Tore erzielten Florin Dochita und Xhevat Shabani. Die Bürser bleiben mit dem Heimsieg weiter auf dem vierten Tabellenrang und halten den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen. Austria Lustenau 1b bleibt weiter auf dem fünften Rang, hat aber nun schon 12 Punkte Rückstand zum Aufstiegsplatz.

Die Bürser mussten auf drei Stammspieler verzichten, erwischten aber trotzdem den besseren Start ins Spiel und konnten nach 15 Minuten durch ein Freistoßtor von Florin Dochita mit 1:0 in Führung gehen. In weiterer Folge spielten die Hausherren eher defensiv und ließen den Gästen aus Lustenau mehr Platz. Die Austria fand aber kaum zwingende Torchancen vor und so blieb es weiterhin bei der Führung für Bürs. Kurz vor der Pause erhöhte dann Neuzugang Xhevat Shabani auf 2:0.

Schwache zweite Halbzeit von beiden Mannschaften

Nach der Pause warteten die Bürser auf Konter und verwalteten vorerst den Vorsprung. Die Lustenauer kamen aber auch in der zweiten Halbzeit nicht oft vor das Tor der Bürser und hatten wie in der ersten Halbzeit keine zwingenden Torchancen. Die Hausherren hatten in der zweiten Halbzeit noch einige gut Möglichkeiten, die Führung auszubauen, konnten aber die Chancen nicht nutzen und so blieb es am Ende beim verdienten 2:0 Heimsieg des SK Bürs.

 

Vasile Misku, Trainer SK Bürs: "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt, aber in der zweiten Halbzeit sind wir zu wenig gelaufen und waren dann etwas schwächer. Aber Lustenau hatte kaum Torchancen, sie waren im Herbst besser."